Platzhalter
 

Kreisverwaltung schließt für den Bürgerverkehr

Landkreis Oberspreewald-Lausitz, den 03. 11. 2020

Die Kreisverwaltung Oberspreewald-Lausitz mit allen Standorten bleibt ab Donnerstag, den 5. November 2020, aufgrund des Infektionsgeschehens im Landkreis vorerst für den Besucherverkehr geschlossen.

 

Anliegen werden telefonisch, per E-Mail und auf dem Postweg erledigt. Termine werden nur wenn unabdingbar nach telefonischer Rücksprache vereinbart. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind unter den bekannten Kontaktdaten erreichbar.

 

Die Telefonnummern der Fachbereiche und aktuelle Informationen zum Thema neuartiges Coronavirus im Landkreis OSL stehen auf der Internetseite www.osl-online.de bereit.

 

Die Abgabe von Fleischproben für die Trichinenuntersuchung und die Beprobung von Schwarzwild auf ASP ist weiterhin wie gewohnt möglich.

 

KFZ-Zulassung und Fahrerlaubnisbehörde

Das Straßenverkehrsamt in Calau bleibt für den persönlichen Besucherverkehr geschlossen. Die Online-Terminvergabe wird vorerst ausgesetzt. Die bereits vereinbarten Termine bis einschließlich zum 13. November werden abgearbeitet. 

 

Eine kontaktfreie Antragstellung ist im Bereich Fahrerlaubnisbehörde möglich. Bürger werden gebeten, sich auf der Internetseite der Fahrerlaubnisbehörde zu informieren. Hier gelangen Sie zur Seite der Fahrerlaubnisbehörde.

 

Zulassungsvorgänge im Bereich KFZ-Zulassung werden ausschließlich kontaktfrei abgewickelt. Dies wurde bereits in den zurückliegenden Monaten sehr gut angenommen. Hierfür stehen weiterhin zwei Möglichkeiten zur Verfügung.

 

So können Unterlagen für Zulassungsvorgänge auf postalischem Weg eingereicht werden: Landkreis Oberspreewald-Lausitz, Amt für Straßenverkehr und Ordnung, SG Fahrzeugzulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde, Postfach 100064, 01956 Senftenberg.

 

Des Weiteren besteht die Möglichkeit, im Eingangsbereich des Kreishauses Calau (Joachim-Gottschalk-Straße 36, schräg gegenüber der Zulassungsstelle) Zulassungsvorgänge in einen eigens dafür bereitgestellten Briefkasten einzuwerfen. Dies ist montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr möglich, zusätzlich am Dienstag und Donnerstag von 13:00 – 17:30 Uhr.

 

Welche Unterlagen zur Bearbeitung benötigt werden, kann unter www.osl-online.de, Menüpunkt Leben und Wohnen / Auto, Verkehr und Landesschifffahrt nachgelesen werden. Bei jedem Vorgang sollte für eventuelle Rückfragen eine Telefonnummer angegeben werden. 

 

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, nach vorheriger telefonischer Abstimmung eine kontaktfreie Abholung der Vorgänge zu realisieren.

Alternativ werden die Vorgänge, bspw. neue/ergänzte Zulassungsdokumente und gegebenenfalls Plaketten für die amtlichen Kennzeichen, nach Bearbeitung mit einem entsprechenden Gebührenbescheid an den Antragsteller versandt.

  

Telefonische Erreichbarkeit der Zulassungs- und Führerscheinstelle:

Die Zulassungsstelle in Calau ist unter folgender Telefonnummer erreichbar:

03573 870 3236. Der Bereich Führerscheinwesen kann unter 03573 870 3254/3255 kontaktiert werden. Per E-Mail ist die Zulassungs- und Führerscheinstelle unter

und erreichbar.

 

+++ Aktuelle Fallzahlen +++

In OSL steigt die Zahl der bislang registrierten bestätigten Fälle mit Stand 3. November aufgrund von 9 neuen Positivmeldungen auf kumuliert 324 (seit 10. KW 2020).

 

Aktiv infiziert sind derzeit 176 Personen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 97,8.

 

Die registrierten Fälle verteilen sich über den gesamten Landkreis. In häuslicher Quarantäne befinden sich derzeit 486 Personen. Insbesondere aus nachgewiesenen Infektionen in Schulen, Kitas oder anderen Einrichtungen geht oftmals eine größere Zahl an Kontaktpersonen der Kategorie 1 hervor.

 

Das Land meldet zudem einen weiteren Sterbefall. Eine in OSL wohnhafte Person, die außerhalb des Landkreises behandelt wurde, ist verstorben. Damit steigt die Zahl der bisherigen Sterbefälle im Zusammenhang mit COVID-19 im Landkreis OSL auf 4 Personen an.

 
 
Schrift:
A A A