Umstellung einer Fahrerlaubnis alten Rechts (Führerschein-Pflichtumtausch)

Umstellung einer Fahrerlaubnis alten Rechts (Führerscheine bzw. Fahrerlaubnisse, welche vor dem 19.01.2013 ausgestellt wurden) in einen aktuellen EU-Kartenführerschein

Allgemeine Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie hier.

 

Sie wohnen nicht im Landkreis Oberspreewald-Lausitz, aber Ihr Führerschein wurde hier ausgestellt? Dann benötigen Sie für die Umstellung in der Regel eine Karteikartenabschrift. Informationen dazu finden Sie hier.

 

Voraussetzungen:

  • Hauptwohnsitz im Landkreis Oberspreewald-Lausitz
    Wenn der Landkreis Oberspreewald-Lausitz Nebenwohnsitz ist, kann der Antrag nur in begründeten Ausnahmefällen und mit Zustimmung der Behörde des Hauptwohnsitzes gestellt werden.
    • Persönliche Vorsprache erforderlich?
      Den Antrag auf Umstellung Ihrer Fahrerlaubnis alten Rechts können Sie direkt in der Fahrerlaubnisbehörde oder bei Ihrem zuständigen Einwohnermeldeamt (außer Altdöbern, Calau und Vetschau!) einreichen, da Ihr bisheriger Führerschein eingezogen bzw. entwertet werden muss.
      Sie können den Antrag auch per Post einreichen. Hierbei ist es jedoch unerlässlich, dass Sie neben den unten genannten Unterlagen Ihren bisherigen Führerschein im Original einreichen. Dieser wird ihnen zeitnah, mit einer neuen Gültigkeitsdauer versehen, zurückgesandt. Den neuen EU-Kartenführerschein erhalten Sie ebenfalls an Ihre Wohnanschrift zugestellt.

      !ACHTUNG!
      Per Post eingereichte Umstellungsanträge ohne originalen Führerschein können nicht im Wege des Direktversands bearbeitet werden! Sie müssen dann einen Termin zur Abholung des Führerscheins vereinbaren. Auf Grund des sehr hohen Antragsaufkommens kann es hierbei zu erheblichen Verzögerungen kommen!

 

HINWEIS: Durch die vorübergehende Einsendung Ihres bisherigen Führerscheins wird die Gültigkeit Ihrer Fahrerlaubnis ausdrücklich nicht berührt! Sie dürfen trotzdem am Straßenverkehr teilnehmen.

 

Auf Grund der zu erwartenden Fallzahlen werden die neuen EU-Kartenführerscheine ausschließlich im Wege des Direktversands an Ihre Wohnanschrift zugestellt. Eine Abholung in der Fahrerlaubnisbehörde oder im Einwohnermeldeamt ist nicht möglich. Über Ausnahmen entscheidet die Fahrerlaubnisbehörde im Einzelfall.


Erforderliche Unterlagen:

  • Antrag auf Umstellung einer Fahrerlaubnis alten Rechts in einen EU-Kartenführerschein
  • Personalausweis oder alternativ: gültiger Reisepass + Meldebescheinigung (bei Antragstellung per Post sind Kopien ausreichend! Beim Personalausweis bitte Vorder- und Rückseite kopieren!)
  • 1 Lichtbild + persönliche Unterschrift auf Digitalisierungsvorlage Foto/Unterschrift
    (Biometrisches Foto, siehe hierzu die Foto-Mustertafel)
  • Vorlage des vorhandenen Führerscheins
  • Sofern Ihr aktueller Führerschein nicht vom Landkreis Oberspreewald-Lausitz bzw. einer vorherigen Gebietskörperschaft oder Behörde (z.B. Volkspolizeikreisamt bzw. Landratsamt Calau oder Senftenberg) ausgestellt wurde, wird eine Bestätigung der Fahrerlaubnisdaten durch die ausstellende Behörde benötigt (sog. Karteikartenabschrift). Diese können Sie selbst bei der Fahrerlaubnisbehörde beantragen, welche den bisherigen Führerschein ausgestellt hat.
  • Sollte es sich bei Ihrer aktuellen Fahrerlaubnis um eine Fahrerlaubnis der ehemaligen DDR handeln, bitten wir um Vorlage der damals verwendeten Antragskarteikarte (VK 30), soweit sich diese noch in Ihrem Besitz befindet.

 

Gebühren:

Antrag auf Umstellung einer Fahrerlaubnis: 25,30 Euro

  • Direktversand des Führerscheins: zzgl. 4,85 Euro
  • Rücksendung des bisherigen Führerscheins zzgl. 3,45 Euro
  • Expressherstellung des Führerscheins: zzgl. 24,50 Euro


Die Expressherstellung des Führerscheins erfolgt durch die Bundesdruckerei innerhalb von 48 Stunden (zwei Arbeitstage). Die Beantragung und Abholung ist in diesem Fall nur in der Fahrerlaubnisbehörde in Calau möglich.

Beim Direktversand wird der Führerschein direkt von der Bundesdruckerei über die deutsche Post per Einschreiben/Einwurf in den Briefkasten zugestellt. Voraussetzung ist, dass der Name des Adressaten auf dem Briefkasten angegeben ist.

 

Zuständige Behörden:

Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Amt für Straßenverkehr und Ordnung
KFZ-Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde

Postanschrift: PF 100064, 01956 Senftenberg

Verwaltungsgebäude: Cottbuser Straße 26, 03205 Calau

 

Einwohnermeldeämter (außer Altdöbern, Calau und Vetschau)

 

Ansprechpartner:

 

Bei Fragen zur Umstellung einer Fahrerlaubnis alten Rechts in einen EU-Kartenführerschein erreichen Sie die Fahrerlaubnisbehörde unter den Rufnummern

 

03541 870-3254

03541 870-3255

03541 870-3259

 

oder per E-Mail:

 

Hinweis: Aufgrund des stark ansteigenden Antragsaufkommens sind telefonische Terminvereinbarungen leider nicht möglich. Bitte nutzen Sie das Online-Terminvergabe-Modul!

Des Weiteren ist es aufgrund des stark ansteigenden Antragsaufkommens nicht möglich, Antragsformulare o. ä. per Post zu versenden. Bitte nutzen Sie die angebotenen Downloadmöglichkeiten.

 

Es ist leider aufgrund des ständigen Kundenkontaktes vor Ort ebenfalls nicht möglich, sonstige Anrufe zu jeder Zeit entgegenzunehmen. Sollten Sie die Fahrerlaubnisbehörde telefonisch nicht erreichen, senden Sie uns bitte eine E-Mail mit Ihrem Anliegen und Ihrer Telefonnummer. Sie erhalten sobald als möglich eine Rückmeldung.

 

 
 
Kontakt

Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Amt für Straßenverkehr und Ordnung

 

Cottbuser Straße 26

03205 Calau

 

Tel.: 03541 / 870 - 3201