Platzhalter
 
 

Barrierefreies OSL / Gleichstellung

Über 90 Prozent aller Behinderungen sind nicht von Geburt an vorhanden und werden erst im Laufe des Lebens erworben. Über 20.000 Frauen und Männer in OSL weisen eine leichte bis schwere Behinderung auf. Ihnen steht seitens der Kreisverwaltung eine kompetente Ansprechpartnerin zur Seite.

 

Im Büro der Behinderten- und Gleichstellungsbeauftragten erhalten Betroffene Informationen zur Gesetzeslage, Hinweise zu Möglichkeiten zur Eingliederung in Gesellschaft und Beruf, hilfreiche Praxistipps sowie Kontakte zu Verbänden, Selbsthilfegruppen und Organisationen.

 

Die Beauftragte bringt durch verschiedene Aktionen und Veranstaltungen im öffentlichen und kulturellen Bereich Menschen zueinander und zielt darauf ab, Hemmschwellen im gemeinsamen Umgang miteinander abzubauen.

 
Schrift:
A A A
 
 
Kontakt
 

Büro der Behinderten- und Gleichstellungsbeauftragten

Johanna Zabka

 

Tel.: (03573) 870-4104