Platzhalter
 
 

Jugendzahnärztlicher Dienst

Seine Hauptaufgabe liegt in der Förderung von Zahn- und Mundgesundheit der 2 bis 16-jährigen Kinder und Jugendlichen. Auch hier finden jährliche Vorsorgeuntersuchungen in den Kindertagesstätten und Schulen zur Früherkennung von Zahnerkrankungen statt. Die notwendigen Behandlungsmaßnahmen werden anschließend durch den Hauszahnarzt oder Kieferorthopäden durchgeführt.

Nach einem speziellen Betreuungssystem erfolgt in den Kindereinrichtungen eine theoretische und praktische Anleitung zur Zahnpflege sowie eine Ernährungsberatung. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zur lokalen Fluorbehandlung der Zähne.

Auch die gutachterliche Tätigkeit im Auftrag von Behörden zählt zu den Aufgaben des zahnärztlichen Dienstes.

 
 
Schrift:
A A A