Kfz-Zulassungsbehörde

Das Straßenverkehrsamt in Calau bleibt für den persönlichen Besucherverkehr geschlossen.

Die Online-Terminvergabe wird vorerst ausgesetzt.

 


 

Wie kann ich Anträge bei der Kfz-Zulassungsbehörde stellen und Unterlagen einreichen?

 

Onlineanträge (i-Kfz)

Die internetbasierte Fahrzeugzulassung „i-Kfz“ ist ab sofort auch im Landkreis Oberspreewald-Lausitz möglich.

  • Wunschkennzeichen reservieren
  • Außerbetriebsetzung (ZBI und AKZ)
  • Wiederzulassung (ZBI, ZBII und AKZ)
  • Umschreibung (ZBI, ZBII und AKZ)
  • Adressänderung (ZBI)
  • Neuzulassung (ZBII, COC)

 

Hier gelangen Sie zur internetbasierten Fahrzeugzulassung  „i-Kfz“ im Landkreis OSL:

 

Was ist zu tun? Was wird benötigt?

Diese Fragen werden in den Videos des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) erklärt. Schauen Sie sich dort an, wie es funktioniert.

  • Video - ein Fahrzeug abmelden hier klicken
  • Video - ein Fahrzeug umschreiben bzw. wiederzulassen hier klicken
  • Weiterführende umfassende Informationen erhalten Sie auf der Seite des BMVI hier

 

 

Post

Unterlagen für Zulassungsvorgänge können auf postalischem Weg eingereicht werden:

 

Landkreis Oberspreewald-Lausitz,
Amt für Straßenverkehr und Ordnung,
SG Fahrzeugzulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde,
Postfach 100064,
01956 Senftenberg

 

Briefkasten Kreisverwaltung

Es besteht die Möglichkeit Zulassungsvorgänge in einen der eigens dafür bereitgestellten Briefkästen einzuwerfen.

 

Standorte sind:

  • Eingangsbereich des Kreishauses Calau (Joachim-Gottschalk-Straße 36, schräg gegenüber der Fahrzeugzulassungsbehörde)
  • Bürgerbüro am Hauptstandort der Kreisverwaltung Oberspreewald-Lausitz in Senftenberg (Dubinaweg 1, Glasgebäude)

 

Dies ist zu folgenden Zeiten möglich:

Montag: 8:00 - 12:00 Uhr

Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:30 Uhr

Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:30 Uhr

Freitag: 8:00 - 12:00 Uhr

 


 

Sie benötigen folgende Unterlagen und Dokumente:

 

Für Ausserbetriebsetzung von Fahrzeugen (Abmeldung):

  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • amtliche Kennzeichen

 

Soll dass Kennzeichen reserviert werden, muss das entsprechend mitgeteilt werden.

 

Entwertete Kennzeichen werden zurückgesandt.

 

Für die Neuzulassung eines Fahrzeugs:

  • Bitte nutzen Sie den Antrag für Zulassungsvorgänge
  • Bei natürlichen Personen: Kopie des Personalausweises (beidseitig und leserlich) – [Halter natürliche Personen]
  • Bei juristischen Personen: Kopie des Personalausweises (beidseitig und leserlich) der vertretungsberechtigten Person (z.B. Geschäftsführer/Prokurist) UND Nachweis der Vertretungsberechtigung (Kopie des Handelsregisterauszuges/Kopie der Prokura) – [Halter juristische Person] UND Gewerbeanmeldung (Kopie)
  • Vollmacht, falls die Zulassung über Dritte erfolgt

 

  • Zulassungsbescheinigung Teil II, falls vorhanden
  • EG- Übereinstimmungsbescheinigung (CoC)
  • eVB-Nummer von Kfz-Haftpflichtversicherung
  • formloses SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug der Kfz-Steuer (IBAN)
  • gegebenenfalls Mitteilung des Wunschkennzeichens
  • gegebenenfalls Gutachten

 

Für die Wiederinbetriebnahme:

  • Bitte nutzen Sie den Antrag für Zulassungsvorgänge
  • Bei natürlichen Personen: Kopie des Personalausweises (beidseitig und leserlich) – [Halter natürliche Personen]
  • Bei juristischen Personen: Kopie des Personalausweises (beidseitig und leserlich) der vertretungsberechtigten Person (z.B. Geschäftsführer/Prokurist) UND Nachweis der Vertretungsberechtigung (Kopie des Handelsregisterauszuges/Kopie der Prokura) – [Halter juristische Person] UND Gewerbeanmeldung (Kopie)
  • Vollmacht, falls die Zulassung über Dritte erfolgt
     
  • bei der Ausserbetriebsetzung verwendete Zulassungsbescheinigung Teil I
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (nicht erforderlich bei der Wiederzulassung auf denselben Halter)
  • eVB-Nummer von Kfz-Haftpflichtversicherung
  • formloses SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug der Kfz-Steuer (IBAN)
  • Kopie des letzten Untersuchungsberichts, sofern eine gültige HU nicht aus der Zulassungsbescheinigung Teil I hervorgeht

 

Für die Umschreibung eines Fahrzeugs auf einen anderen Halter unter Kennzeichenmitnahme:

  • Bitte nutzen Sie den Antrag für Zulassungsvorgänge
  • Bei natürlichen Personen: Kopie des Personalausweises (beidseitig und leserlich) – [Halter natürliche Personen]
  • Bei juristischen Personen: Kopie des Personalausweises (beidseitig und leserlich) der vertretungsberechtigten Person (z.B. Geschäftsführer/Prokurist) UND Nachweis der Vertretungsberechtigung (Kopie des Handelsregisterauszuges/Kopie der Prokura) – [Halter juristische Person] UND Gewerbeanmeldung (Kopie)
  • Vollmacht, falls die Zulassung über Dritte erfolgt
     
  • Zulassungsbescheinigung Teil I bzw. Fahrzeugschein
  • Zulassungsbescheinigung Teil II bzw. Fahrzeugbrief
  • eVB-Nummer von Kfz-Haftpflichtversicherung
  • formloses SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug der Kfz-Steuer (IBAN)

 

Für die Umschreibung eines Fahrzeugs auf einen anderen Halter mit Kennzeichenänderung:

  • Bitte nutzen Sie den Antrag für Zulassungsvorgänge
  • Bei natürlichen Personen: Kopie des Personalausweises (beidseitig und leserlich) – [Halter natürliche Personen]
  • Bei juristischen Personen: Kopie des Personalausweises (beidseitig und leserlich) der vertretungsberechtigten Person (z.B. Geschäftsführer/Prokurist) UND Nachweis der Vertretungsberechtigung (Kopie des Handelsregisterauszuges/Kopie der Prokura) – [Halter juristische Person] UND Gewerbeanmeldung (Kopie)
  • Vollmacht, falls die Zulassung über Dritte erfolgt
     
  • Zulassungsbescheinigung Teil I bzw. Fahrzeugschein
  • Zulassungsbescheinigung Teil II bzw. Fahrzeugbrief
  • eVB-Nummer von Kfz-Haftpflichtversicherung
  • formloses SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug der Kfz-Steuer (IBAN)
  • amtliche Kennzeichen (wenn noch zugelassen)
  • ggfs. Mitteilung des Wunschkennzeichens

 

 


 

Wie bekomme ich meine Zulassungsdokumente bzw. Plaketten?

 

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, nach vorheriger telefonischer Abstimmung eine kontaktfreie Abholung der Vorgänge zu realisieren.

Die neuen/ergänzten Zulassungsdokumente und gegebenenfalls Plaketten für die amtlichen Kennzeichen werden mit entsprechendem Gebührenbescheid  dem Halter auf postalischem Weg zugesandt.

 

Die geprägten Kennzeichen müssen selbst beschafft werden.

 

Hinweis:

Grundsätzlich erhöhen sich die Gebühren für alle Zulassungsvorgänge, da die Postrückläufe mit Rückschein erfolgen.

 

 

 

Wunschkennzeichen

Klicken Sie hier, um die Inhalte von "wkz.kreis-osl.de" anzuzeigen. Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "wkz.kreis-osl.de"

 

 


 
Kontakt Zulassungsbehörde:

 

Bei Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Zulassungsbehörde telefonisch unter der Rufnummer 03573 870 3236 zur Verfügung.

Außerdem erreichen Sie die Zulassungsstelle unter:

 

 
 
Kontakt

Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Amt für Straßenverkehr und Ordnung

Cottbuser Straße 26

03205 Calau

 

Telefon 03541 870-3236

 

Postanschrift

Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Amt für Straßenverkehr und Ordnung

SG Fahrzeugzulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde

Postfach 100064

01956 Senftenberg