Foto erstellt von rawpixel.com - de.freepik.com
Bannerbild
Inklusionspreis des Landkreises Oberspreewald-Lausitz
Einladung zur 30. Brandenburgischen Seniorenwoche
 

Auftakt zur Fußball-EM trifft auf Welt-Blutspendetag: Vor dem Public Viewing zum Blutspenden ins Landratsamt Senftenberg | Landkreis verlost EM-Fußball

Foto: LK OSL/Werner (Bild vergrößern)
Bild zur Meldung: Foto: LK OSL/Werner

Zum Welt-Blutspendetag und anlässlich des Startes der Fußball-EM in Deutschland am Freitag, 14. Juni, laden das Landratsamt Senftenberg und der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost zur gemeinsamen Blutspendeaktion in das Landratsamt in Senftenberg, Dubinaweg 1, ein. 

 

In der Zeit von 14 bis 18 Uhr können alle Interessierten dabei sein und Blut spenden. Alle Spender können sich zusätzlich zu dem regulären Imbiss-Beutel über eine kleine Aufmerksamkeit des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost freuen. Alle Erstspender erhalten zudem ein Extra-Dankeschön. Das Landratsamt verlost als besonderen Bezug zu der um 21 Uhr startenden Fußball-EM unter allen Erstspendern einen original EM-Fußball im Wert von 40 Euro.

 

Die Blutspende wird im großen Sitzungssaal des Landratsamtes in der ersten Etage durchgeführt. Der Spenderort ist auch für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer geeignet, auf der Rückseite des Gebäudes befindet sich ein Fahrstuhl. Vor dem Gebäude befindet sich ein öffentlicher Parkplatz. 

Blut spenden können alle gesunden Menschen ab 18 Jahre und Erstspender bis zur Vollendung des 65. Lebensjahres. Interessierte sollten ihren Personalausweis zum Blutspendetermin mitbringen. Auf Wunsch können sich Interessierte im Rahmen Ihrer Blutspende auch als Stammzellspender registrieren lassen.

 

Um vor Ort für schnelle Abläufe sorgen zu können, wird um eine vorherige Anmeldung gebeten. Einen Termin zur Blutspende können sich Interessierte über die Internetseite des DRK-Blutspendedienst Nord-Ost bzw. über den folgenden Link buchen: https://www.blutspende-nordost.de/blutspendetermine/termine/322313?term=senftenberg

 

Mit gutem Beispiel vorangehen

Im Jahr 2023 wurden nach Angaben des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost im gesamten Bereich Senftenberg an allen Spendeorten insgesamt 3.111 Konserven an 59 Terminen entnommen. Im Bereich Calau waren es 1.925 Konserven an 38 Terminen. Im Jahr 2024 waren es bisher bis einschließlich Ende Mai im Bereich Senftenberg 1.372 Konserven bei 28 Terminen. Im Bereich Calau konnten bei 19 Terminen 928 Konserven gewonnen werden.

 

Zum Vergleich: Ausgehend von einer 5 Tage-Woche werden in Deutschland täglich ca. 15.000 Blutspendende benötigt, um für die Gesundheitsversorgung unverzichtbare Blutpräparate verfügbar zu haben.

 

Die Kreisverwaltung Oberspreewald-Lausitz unterstützt das Thema Blutspenden, indem sie dem DRK-Blutspendedienst Nord-Ost seit 2005 regelmäßig und kostenfrei geeignete Räumlichkeiten für die Durchführung von Blutspendeterminen zur Verfügung stellt. Mehrmals im Jahr finden Blutspendetermine in der Hauptverwaltung der Kreisverwaltung im Dubinaweg 1 in Senftenberg statt. Zusätzlich werden regelmäßig auch Termine in der Außenstelle in Calau (Joachim-Gottschalk-Straße 36) angeboten. Neben den Gebäuden in Senftenberg und Calau stellt die Kreisverwaltung als Schulträger auch die Räumlichkeiten der Förderschule in Lübbenau/Spreewald zur Verfügung.

 

Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Standorte der Kreisverwaltung gilt die Teilnahme an einem Blutspendetermin als Arbeitszeit. Damit möchte die Kreisverwaltung das gesellschaftlich wichtige Engagement der „stillen Lebensretter“ zusätzlich unterstützen. 

 

Im Zeitraum vom 01.01.2023 bis 30.05.2024 wurden allein im Landratsamt Senftenberg an insgesamt 12 Blutspendeterminen 562 Blutkonserven abgenommen. Im Durchschnitt wurden auf den letzten zehn Terminen 47 Konserven abgenommen. Mit den aus einer Blutspende gewonnenen Präparaten können bis zu 3 Leben gerettet werden. Damit können schätzungsweise 141 Leben gerettet bzw. Patienten mit Blut versorgt werden.

 

Blutspenden bilden die Grundlage für eine gesicherte Versorgung von Patientinnen und Patienten jeden Alters mit überlebenswichtigen Blutpräparaten. Der bevorstehende Sommer gilt dabei bundesweit als kritische Zeit, da aufgrund von Urlaubsreisen und warmen Temperaturen in der Regel weniger Menschen den Weg in die Spendezentren finden. Den knappen Blutkonserven steht ein erhöhter Bedarf in den Kliniken gegenüber. Damit die Versorgung mit lebensrettenden Blutpräparaten auch in den Sommermonaten aufrechterhalten werden kann, werben die Blutspendedienste wieder für eine rege Teilnahme an den angebotenen Spendeterminen. Im Landkreis OSL kann unter anderem an 22 verschiedenen Standorten des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost gemeinnützige GmbH regelmäßig Blut gespendet werden. Dazu gehört auch das Landratsamt Oberspreewald-Lausitz.

 

Weitergehende Informationen

Eine Übersicht aller aktuellen DRK-Blutspendetermine in Brandenburg gibt es unter https://blutspende-nordost.de/blutspendetermine/

 

Eine Übersicht von Anbietern für Blut- und Plasmaspenden sowie einige relevante Informationen zum Thema gibt es zudem auf der Internetseite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: www.blutspenden.de

Weitere Informationen