Platzhalter
 
 

Borreliose

Erreger:              

Bakterien, die zum sog. Borrelia burgdorferi sensu lato (Bbsl) Komplex gehören 

IKZ:

Je nach klinischer Symptomatik der Erstmanifestation kann die Inkubationszeit nach dem Zeckenstich stark variieren: Die Inkubationszeit des Erythema migrans beträgt 3 bis 30 Tage (Median 7 bis 10 Tage). Die Inkubationszeit der frühen Neuroborreliose ist im Mittel nur unwesentlich länger. Späte Hautmanifestationen (Acrodermatitis chronica atrophicans), Lyme-Arthritis und die späte Neuroborreliose können sich auch nach Monaten und Jahren entwickeln. Sie sind somit weitestgehend unabhängig von der Saisonalität der Zeckenexposition.

Dauer der Ansteckungsfähigkeit:

Entfällt, da keine Übertragung von Mensch zu Mensch 

Meldepflicht nach § 6 IfSG:       

ja, im Land Brandenburg

Meldepflicht nach § 7 IfSG:

ja, im Land Brandenburg

Informationspflicht nach § 34 IfSG:

nein

Impfung möglich:

nein

               

Links:

 

RKI-Ratgeber:

weiter

Erregersteckbrief BZgA:

weiter

Elternbrief/Information GA OSL:

weiter

 
Schrift:
A A A