Foto erstellt von rawpixel.com - de.freepik.com
Bannerbild
Ostereiermesse im Museum Foto- Museum OSL- Gall
 

Welchen Wert hat mein Grundstück? - Neue Bodenrichtwerte für OSL erschienen

Screenshot: Landkreis OSL/Werner (Bild vergrößern)
Bild zur Meldung: Screenshot: Landkreis OSL/Werner

Wie viel kostet der Quadratmeter Boden in meinem Heimatort? Aufschluss darüber geben die Bodenrichtwerte. Die aktuellen Werte für baureifes und sonstiges Land sowie land- und forstwirtschaftliche Grundstücke hat kürzlich der Gutachterausschuss für Grundstückswerte in den Landkreisen Spree-Neiße und Oberspreewald-Lausitz beschlossen.

Die Bodenrichtwerte zeigen auf, wie hoch die Grundstückspreise in den einzelnen Regionen Brandenburgs sind. Insgesamt 937 zonale Bodenrichtwerte für baureifes und sonstiges Land sowie 30 zonale Bodenrichtwerte für land- und forstwirtschaftliche Grundstücke wurden zum Stichtag 01.01.2024 beschlossen. Für den Landkreis Oberspreewald-Lausitz hat der Gutachterausschuss 455 zonale Bodenrichtwerte ermittelt. 

 

Trotz rückläufiger Vertragszahlen bei Baulandgrundstücken im Jahr 2023, zeichnete sich kein Negativtrend ab. In vielen Fällen bestätigten die getätigten Verkäufe den Bodenrichtwert oder das Preisniveau fiel sogar etwas höher aus.

 

Die Werte werden über das amtliche Bodenrichtwert-Portal „Boris Land Brandenburg“ veröffentlicht. Das Portal ist unter dem Link www.boris-brandenburg.de zu erreichen. 

 

Auf der Internetseite stehen die Bodenrichtwerte ab dem Stichtag 1. Januar 2010 bereit und können dort auch direkt und kostenfrei heruntergeladen werden. Zu jedem Bodenrichtwert sind die grundstücksbezogenen Eigenschaften und die wertbeeinflussenden Merkmale hinterlegt.

 

Es besteht zudem die Möglichkeit, bei der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses während der Sprechzeiten Auskünfte zu den Bodenrichtwerten kostenfrei in telefonischer oder gebührenpflichtig in schriftlicher Form zu erhalten.

Die Geschäftsstelle befindet sich im Landesgerichts- und Behördenzentrum Südeck, beim Fachbereich Kataster und Vermessung des Landkreises Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa in der Vom-Stein-Straße 30, 03050 Cottbus/Chóśebuz. Telefonisch ist diese zu den Sprechzeiten unter (0355) 49 91 22 47 zu erreichen. Sprechzeiten: Dienstag 8 Uhr – 12 Uhr und 13 Uhr – 18 Uhr & Donnerstag 8.00 Uhr – 12.00 Uhr und 13.00 Uhr – 16.00 Uhr.

 

Weiterführende Informationen finden Interessierte auf der Homepage der Gutachterausschüsse des Landes Brandenburg gutachterausschuss.brandenburg.de/gaa/de/.

 

Der Bodenrichtwert ist ein durchschnittlicher Wert für ein normiertes Grundstück innerhalb eines abgegrenzten Gebietes, der Bodenrichtwertzone. Die Ableitung und Ermittlung der zonalen Bodenrichtwerte für Bauland erfolgt vorrangig aus der Auswertung von Kauffällen von unbebauten Baulandflächen des aktuellen Jahres und / oder aus konjunkturell angepassten Kauffällen der Vorjahre. In kaufpreisarmen Lagen kommen auch weitere Wertermittlungsverfahren zur Anwendung, wie etwa die Ableitung aus vergleichbaren Lagen. Ebenso wird bei der Ermittlung von land- und forstwirtschaftlichen Bodenrichtwerten verfahren.

 

Der Gutachterausschuss ist ein Gremium ehrenamtlicher, erfahrener und sachkundiger Sachverständiger. Er ist auf der Grundlage des Baugesetzbuches und der Gutachterausschussverordnung des Landes Brandenburg eingerichtet. Die Gutachter sind unabhängig und an Weisungen nicht gebunden. Sie beraten und beschließen demokratisch als Kollegialgremium interessenneutral in nicht öffentlicher Sitzung.

 

Der Gutachterausschuss führt eine Kaufpreissammlung, in die Daten aus allen abgeschlossenen Kaufverträgen über Immobilien eingehen. Die Auswertung dieser Daten ist Grundlage aller Dienstleistungen und Produkte der Gutachterausschüsse. (Quelle: gutachterausschuss.brandenburg.de/gaa/de/)

 

Bilddownload unter http://pressestelle.osl-online.de/2024/Bodenrichtwert

 

Weitere Informationen