Banner zur Brandenburger Landpartie am 8. und 9. Juni 2024
Foto erstellt von rawpixel.com - de.freepik.com
Bannerbild
Inklusionspreis des Landkreises Oberspreewald-Lausitz
 

OSL zeigt Flagge: Regenbogenfahne weht ab Montag vor dem Landratsamt in Senftenberg und Calau

Foto: Auch die Kreisverwaltung Oberspreewald-Lausitz mit ihren Standorten in Senftenberg und Calau beteiligt sich erneut an der Fahnenaktion „Wir für Akzeptanz“ des Christopher Street Day Cottbus e.V.. Ab Montag, 26. Juni, hängen die Regenbogenfahnen wieder vielerorts vor Firmen, Bildungseinrichtungen, Verwaltungsgebäuden, Vereinen und weiteren Adressen in unserer Region. Johanna Fischer, Behinderten- und Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises OSL: „Wir senden eine klare Botschaft: Niemand darf aufgrund seiner sexuellen Orientierung oder geschlechtlichen Identität diskriminiert werden!“ (Foto: Landkreis OSL/Nora Bielitz) (Bild vergrößern)
Bild zur Meldung: Foto: Auch die Kreisverwaltung Oberspreewald-Lausitz mit ihren Standorten in Senftenberg und Calau beteiligt sich erneut an der Fahnenaktion „Wir für Akzeptanz“ des Christopher Street Day Cottbus e.V.. Ab Montag, 26. Juni, hängen die Regenbogenfahnen wieder vielerorts vor Firmen, Bildungseinrichtungen, Verwaltungsgebäuden, Vereinen und weiteren Adressen in unserer Region. Johanna Fischer, Behinderten- und Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises OSL: „Wir senden eine klare Botschaft: Niemand darf aufgrund seiner sexuellen Orientierung oder geschlechtlichen Identität diskriminiert werden!“ (Foto: Landkreis OSL/Nora Bielitz)

Ab Montag (26. Juni) sind sie wieder vielerorts vor Firmen, Bildungseinrichtungen, Verwaltungsgebäuden, Vereinen und weiteren Adressen in unserer Region zu sehen: Die bunten Regenbogenfahnen. Zur diesjährigen Fahnenaktion „Wir für Akzeptanz“ des Christopher Street Day (CSD) Cottbus e.V. haben sich über 355 Standorte gemeldet. Auch die Kreisverwaltung OSL mit dem Landratsamt in Senftenberg und der Außenstelle in Calau beteiligt sich erneut.

 

Die Regenbogenfahne steht symbolisch für die Akzeptanz von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans*, Inter* und queeren Menschen (LSBTIQ*) in unserer Region. Mit der Aktion setzen die Beteiligten in der Lausitz ein wichtiges Zeichen für Vielfalt, gegenseitiges Verständnis und Respekt und treten für ein vielfältiges Leben ein - ohne Diskriminierung, Hass und Gewalt.

„Oft werden all diese verschiedenen Varianten von Menschen und von Liebe nicht ernst genommen. Es gibt Länder auf dieser Welt, da werden Männer, die Männer lieben ins Gefängnis gesteckt und getötet. Daher gibt es die Regenbogenfahne, um auf die vielfältige Liebe und auf noch immer bestehende Probleme in der Welt aufmerksam zu machen.“, heißt es auf der Internetseite des CSD Cottbus. Um für steigende Akzeptanz zu werben und Vielfalt sichtbarer zu machen, rief der Verein die Regenbogenfahnenaktion „Wir für Akzeptanz“ 2014 ins Leben. Seitdem steigt die Beteiligung von Jahr zu Jahr.

Die Aktion reiht sich ein in die Aktionswochen anlässlich des 15. Christopher Street Day Cottbus und Niederlausitz, die unter dem Motto „Zuwendung – Vielfalt gestalten“ stehen. Am 26. Juni starten zwei Wochen lang verschiedene Veranstaltungen. Höhepunkt und Abschluss bildet die CSD-Demo am 8. Juli. 

Johanna Fischer, Behinderten- und Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Oberspreewald-Lausitz: „Durch das Hissen der Regenbogenfahne vor der Hauptverwaltung und unserem Außenstandort in Calau möchten wir unsere Solidarität zum Ausdruck bringen. Gleichzeitig senden wir eine klare Botschaft: Niemand darf aufgrund seiner sexuellen Orientierung oder geschlechtlichen Identität diskriminiert werden – das ist gesetzlich geregelt, aber leider noch immer nicht Alltag. Deswegen wollen wir Vorurteile abbauen, eine Kultur der Gleichberechtigung fördern und für eine bunte Gesellschaft einstehen.“

Die Regenbogenfahne wurde 1978 von einem amerikanischen Künstler entwickelt. Sie steht als Symbol der Lesben- und Schwulenbewegung sowie für Freiheit und für den Frieden. Die verschiedenen Farben der Regenbogenfahne stehen für "Leben" (Rot), "Gesundheit“ (Orange), „Sonnenlicht“ (Gelb), "Natur" (Grün), „Harmonie“ (Blau) und "Geist" (Violett).

Alle Informationen zu den Aktionswochen anlässlich des 15. Christopher Street Day Cottbus und Niederlausitz und zur diesjährigen Regenbogenfahnenaktion gibt es unter: Csd-cottbus.info

Weitere Informationen