Banner zur Brandenburger Landpartie am 8. und 9. Juni 2024
Foto erstellt von rawpixel.com - de.freepik.com
Bannerbild
Inklusionspreis des Landkreises Oberspreewald-Lausitz
 

Sperrkreis und Betretungsverbot nach erfolgreicher, kontrollierter Munitionssprengung am 14.12.2022 im Schlosspark Senftenberg aufgehoben

Sperrkreis und Betretungsverbot nach erfolgreicher, kontrollierter Munitionssprengung am 14.12.2022 im Schlosspark Senftenberg aufgehoben (Bild vergrößern)
Bild zur Meldung: Sperrkreis und Betretungsverbot nach erfolgreicher, kontrollierter Munitionssprengung am 14.12.2022 im Schlosspark Senftenberg aufgehoben

Seit 11:15 Uhr sind der Sperrkreis und der Schlosspark Senftenberg wieder freigegeben.

Die Munitionssprengung war nach Einschätzung durch den KMBD erfolgreich und komplikationslos.

 

Am Mittwoch, 14.12.2022, wurde durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst (KMBD) eine kontrollierte Sprengung von nicht-transportfähiger Munition am Museum Schloss und Festung Senftenberg durchgeführt. Um den Sprengort wurde ein 100 Meter Sperrkreis errichtet. Ab 09:00 wurde der Sperrkreis geräumt. Ab 10:00 galt ein Betretungsverbot. 11:00 erfolgt die Sprengung durch Fachkräfte des KMBD.

 

Es wurden Handgranaten und Gewehrgranaten aus dem Zweiten Weltkrieg durch mehrere Fachkräfte des Kampfmittelbeseitigungsdienstes kontrolliert gesprengt.

 

Auch bei der Errichtung und Räumung des Sperrkreises durch 16 Kräfte des Ordnungsamtes Senftenberg, 20 Kameraden der Feuerwehr und 2 Revierpolizisten gab es keine Probleme und es verlief alles innerhalb des zuvor gesetzten Zeitrahmens.

 

Die Tiere des nahegelegenen Tierparks Senftenberg haben die geringe Geräuschkulisse der Munitionssprengung gut überstanden. Ab 13:00 Uhr sind das Museum Schloss und Festung Senftenberg sowie der Tierpark Senftenberg wieder für den Besucherverkehr geöffnet.

 

Damit sind nun die Sondierungsarbeiten am Museum Schloss und Festung Senftenberg abgeschlossen. Es erfolgen noch die letzten Aufräumarbeiten. In Kürze werden die Absperrzäune entfernt.

 

Die Stadt Senftenberg und der Landkreis Oberspreewald-Lausitz danken allen Beteiligten für die tatkräftige und einwandfreie Arbeit im Rahmen des heutigen Einsatzes zur Sicherung des Sperrkreises und der Durchführung der Sprengung.

 

Kontrollierte Munitionssprengung am Schloss Senftenberg mit Sperrkreis am 14.12.2022 (Bild: Landkreis OSL / Nora Bielitz)

Kontrollierte Munitionssprengung am Schloss Senftenberg mit Sperrkreis am 14.12.2022 (Bild: Landkreis OSL / Nora Bielitz)

 

Kontrollierte Munitionssprengung am Schloss Senftenberg mit Sperrkreis am 14.12.2022 (Bild: Landkreis OSL / Nora Bielitz)

Kontrollierte Munitionssprengung am Schloss Senftenberg mit Sperrkreis am 14.12.2022 (Bild: Landkreis OSL / Nora Bielitz)

Kontrollierte Munitionssprengung am Schloss Senftenberg mit Sperrkreis am 14.12.2022 (Bild: Landkreis OSL / Nora Bielitz)

Weitere Informationen