Hintergrund Foto erstellt von natanaelginting - de.freepik.com
Banner Kreiserntefest 2022
 

Impfstelle Senftenberg und Impfbus gehen in den Stand-by-Modus



Seit Dezember 2020 bzw. April 2021 wurden hier zahlreiche Menschen gepiekst - nun wechseln das kommunale Impfangebot in Senftenberg und der Impfbus Ende März in den Stand-by-Modus.

 

In der Impfstelle Senftenberg haben die Mitarbeitenden der Sana Kliniken Niederlausitz (ehemals Klinikum Niederlausitz) Tag für Tag einen großen Beitrag zur Bewältigung der Corona-Pandemie geleistet. Im Dezember 2020 startete die Impfstelle in Senftenberg als ein internes Angebot für das Personal des Klinikums.

 

In der Zusammenarbeit zwischen dem Klinikum Niederlausitz und dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz wurde aus diesem internen Angebot im März 2021 ein kommunales entwickelt. Nun konnten auch Impfberechtigte, welche nicht im Klinikum arbeiten, eine Corona-Schutzimpfung erhalten. Dazu konnten Impfwillige einen Termin in der Impfstelle vereinbaren.

Mit der Ausweitung der Priorisierungsgruppen und der Verfügbarkeit des Impfstoffes für die gesamte Bevölkerung schwankte die Nachfrage nach einer Corona-Schutzimpfung unentwegt. Seit Juni 2021 konnten sich alle Menschen in der Impfstelle Senftenberg die Schutzimpfung verabreichen lassen. Im September sank die Nachfrage nach Impfungen so stark, dass eine Impfung auch ohne Terminvereinbarung möglich gemacht wurde. Zum Oktober ging die Impfstelle in der Calauer Straße 3 in Senftenberg bereits einmal in den Stand-by-Modus. Mit dem Anstieg der Infektionszahlen stieg im November erneut die Nachfrage nach den Schutzimpfungen, sodass die Impfstelle in Senftenberg am 22.11.2021 wiedereröffnet wurde. Seit der Wiedereröffnung konnten in der Impfstelle bis zum Ende des Jahres 2021 7.454 Impfungen verabreicht werden. Im Jahr 2022 sind es bisher 4.531 gewesen (Stand 15.03.2022).

 

„Mit dem Klinikum Niederlausitz und nun den Sana Kliniken Niederlausitz haben wir einen zuverlässigen Partner an unserer Seite, der mit uns das kommunale Impfangebot in Senftenberg umgesetzt hat. Für den unermüdlichen Einsatz der Mitarbeitenden in der Impfstelle möchte ich diesen danken. Auch die zusätzlich eingesetzten Kollegen des Rettungsdienstes, Kräfte des DRK Kreisverbandes Lausitz sowie die ehrenamtlichen ärztlichen Kolleginnen und Kollegen waren eine große Stütze.

Nun zeigt die gesunkene Nachfrage aber an, dass das kommunale Impfangebot vorerst nicht mehr benötigt wird. Ich bin mir aber sicher, dass wir uns auch zukünftig auf die Sana Kliniken Niederlausitz verlassen können, wenn es um die Wiedereröffnung der Impfstelle gehen sollte“, berichtet Alexander Erbert, Gesundheitsdezernent des Landkreises Oberspreewald-Lausitz.

 

Trotz steigender Infektionszahlen und der Verfügbarkeit des Proteinimpfstoffs von Novavax ist die Nachfrage nach Impfungen aktuell so gering, dass die kommunalen Impfangebote des Landkreises zum Ende des ersten Quartals 2022 in den Stand-by-Modus gehen. Die Impfstelle Senftenberg ist am 24. März den vorerst letzten Tag geöffnet. Impfwillige können bis inklusive dem 24.03. zu den gewohnten Öffnungszeiten eine Corona-Schutzimpfung in der Impfstelle erhalten.

 

Impfstelle Senftenberg

Calauer Straße 3 | 01968 Senftenberg

 

Öffnungszeiten:

montags und donnerstags 12 - 18 Uhr

dienstags und mittwochs 9 - 15 Uhr

freitags 7 - 12 Uhr

 

 

Auch der Impfbus des Landkreises Oberspreewald-Lausitz wird bis zum Ende März seine vorerst letzten Touren fahren. Während vor allem im November lange Schlangen von wartenden Bürgern das Bild vor dem Impfbus bestimmten, so ist die Arbeitsbelastung für die Mitarbeitenden im Impfbus mittlerweile entspannter geworden. Jedoch ist die Nachfrage auch hier aktuell so gering, dass das Impfangebot zum Ende März in den Stand-by-Modus wechselt.

Wie der Impfbus ab April genutzt werden wird, ist noch offen. Ersten Überlegungen zufolge könnte der Impfbus zum Beispiel ein Impfangebot für geflüchtete Menschen aus der Ukraine anbieten und somit gezielt zu den Wohnverbunden und Gemeinschaftsunterkünften des Landkreises fahren.

 

Der Impfbus des Landkreises fährt noch die folgenden Termine im März an:

Donnerstag,

17.03.2022

9 - 16 Uhr

Ortrand

Lingenthal Platz 2

(Kultur-Güter-Schuppen)

Dienstag,

22.03.2022

9 - 15 Uhr

Calau

Lindenstraße 18

(Stadthalle)

Donnerstag,

24.03.2022

9 - 16 Uhr

Großräschen

Wettigs Hof

(Bürgerhaus)

 

 

Ab April 2022 stehen den Bürgerinnen und Bürgern im Landkreis die Impfangebote der Arztpraxen zur Verfügung. Eine Übersicht über alle aktuellen Möglichkeiten zur Corona-Schutzimpfung im Landkreis ist verfügbar unter: www.osl-online.de/corona-schutzimpfung

Weitere Informationen