Sonnenblumen
Landratsamt in Senftenberg
Senftenberger See - Luftaufnahme
 

190 Impfausweise kontrolliert:



Impfwoche des Gesundheitsamtes Oberspreewald-Lausitz gut nachgefragt

 

Die diesjährige Impfwoche des Landkreises Oberspreewald-Lausitz fand bei den Bürgerinnen und Bürgern guten Anklang. Von Montag, den 20. April bis Donnerstag, den 23. April 2015 boten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Gesundheitsamt des Landkreises in der Großenhainer Straße 62 in Senftenberg Beratungen, Impfungen sowie Überprüfungen der Impfstände und Aktualisierungen der Dokumente an.

 

Viele nahmen die Angebote war: So konnten bis zum Donnerstagnachmittag 190 Impfausweise kontrolliert werden. 115 davon wurden dabei auf den aktuellen Stand gebracht, indem Daten umgeschrieben und international gültige Impfpässe ausgestellt wurden. Insgesamt wurden 53 Impfungen durchgeführt. In den meisten Fällen galt es, den Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten oder Kinderlähmung zu erneuern. Mehrere Personen nutzten außerdem die Gelegenheit, sich zum Thema Impfschutz bei Fernreisen beraten zu lassen.

 

„Entschlossenheit zum Impfen – Wie kann sich die Europäische Region von impfpräventablen Krankheiten befreien?“ lautete das Motto der 10. Europäischen Impfwoche. Im Mittelpunkt der Aktionswochen steht die Notwendigkeit einer verstärkten öffentlichen Sensibilisierung für Impfmaßnahmen.

Weitere Informationen