Sonnenblumen
Landratsamt in Senftenberg
Senftenberger See - Luftaufnahme
 

Wahl zum 18. Deutschen Bundestag Wahlkreis 65



Der Kreiswahlausschuss des Wahlkreises 65, bestehend aus dem Kreiswahlleiter Klaus Molitor, dem stellvertretenden Kreiswahlleiter Gisbert Choschzick sowie berufenen Bürgern und Abgeordneten als Beisitzer hat in seiner Sitzung am 26. September 2013 das Ergebnis der Bundestagswahlen bestätigt.

Alle Werte finden Sie weiter unten zum Download.

 

 „Im Ergebnis  gab es nur sehr geringfügige Veränderungen auf Grund der Wahlniederschriften“, erklärte Klaus Molitor im Anschluss an die Sitzung.

Kleinere Veränderungen können unter anderem daraus resultieren, dass Wahlscheine nachträglich für ungültig erklärt werden müssen oder sich die Zahl der Wahlberechtigten im Vergleich zum zu Grunde liegenden Stand von Freitag, 18 Uhr, durch etwa registrierte Sterbefälle, geändert haben.  

 

15.340 Personen nutzten die Möglichkeit der Briefwahl, zu den Bundestagswahlen 2009 waren es noch 16.303. Der Rückgang der Zahlen sei jedoch nicht mit einem sinkenden Interesse an der Briefwahl gleichzusetzen, sondern vor allem auf die Entwicklung der Einwohnerzahlen zurückzuführen: „2009 wurden 192.673 Wahlberechtigte registriert, in 2013 waren es mit 177.689 weniger als vier Jahre zuvor“, erklärt Molitor.

 

 

Weitere Informationen