Sonnenblumen
Landratsamt in Senftenberg
Senftenberger See - Luftaufnahme
 

"Kommt feiern! - 20 Jahre Abfallentsorgungsverband"


Bild zur Meldung: "Kommt feiern! - 20 Jahre Abfallentsorgungsverband"



Lauchhammer. Mit einem bunten Programm für die ganze Familie begeht der Abfallentsorgungsverband

„Schwarze Elster“ (AEV) am 31. August sein 20-jähriges Jubiläum in

Doberlug-Kirchhain. „Dazu laden wir alle Bürger des Verbandsgebietes bei freiem Eintritt

recht herzlich auf das Gelände des Refektoriums ein“, freut sich Verbandsvorsteher Dr.

Bernd Frosch schon heute. Nach der Eröffnung des Festes durch den Verbandsvorsteher

erwartet ab ca. 13.15 Uhr alle kleinen und großen Gäste ein buntes Programm mit zahlreichen

Höhepunkten. Zu erleben ist unter anderem eine Aufführung des Umwelttheaters

Wiesbaden, die Kinder und Jugendlichen des Musiktheaters „Schloss Doberlug“ und Karin

Melzer aus Finsterwalde, ein unterhaltsames Programm von zwei Kindergärten sowie „Die

Schlagfertigen“ der Musikschule des Landkreises Elbe Elster. Als Höhepunkt wird am

Abend, 20 Uhr, die Neue Bühne Senftenberg Auszüge aus ihrem Stück „My Fair Lady“

zeigen. Aber damit nicht genug. Rund um die Bühne herum wird es mehrere Aktionsstände

von Partnern und dem AEV selbst geben. „Hier präsentieren sich unter anderem die

Sparkasse Elbe-Elster und die Stadtwerke Finsterwalde. An den Ständen des AEV werden

für die Gäste die Abfallverwertung und –entsorgung anfassbar und interessant gestaltet“,

macht Dr. Bernd Frosch neugierig. Über Spiel, Spaß und Spannung können sich alle kleinen

Gäste freuen: eine Hüpfburg, ein Trampolin, eine Bierkastenrutsche, ein Spielemobil

sowie eine Schmink- und eine Bastelstraße werden bereitstehen. Auch für das leibliche

Wohl ist beim Bürgerfest am 31. August gesorgt.

Übrigens: Bis zum 23. August (Einsendeschluss) kann man noch am AEV-Gewinnspiel

teilnehmen. Alle Informationen dazu sind im Abfallkalender (Coupon) zu finden. Die Ziehung

der Gewinner erfolgt im Rahmen des Bürgerfestes am 31. August in Doberlug-

Kirchhain.

Quelle: Abfallentsorgungsverband

Weitere Informationen