Sonnenblumen
Landratsamt in Senftenberg
Senftenberger See - Luftaufnahme
 

Auf Visite im neuen Bettenhaus


Bild zur Meldung: Auf Visite im neuen Bettenhaus



Landrat, Dezernent und Bürgermeister zu Besuch in der Klinikum Niederlausitz GmbH

 

 

Ungewöhnlicher Besuch überraschte am Montagnachmittag die Patientinnen und Patienten der Stationen vier und fünf der Medizinischen Klinik I der Klinikum Niederlausitz GmbH. Landrat Siegurd Heinze, Gesundheits-Dezernent Alexander Erbert und Lauchhammers Bürgermeister Roland Pohlenz verschafften sich im Beisein von Chefarzt Martin-Günther Sterner einen Eindruck von dem vor kurzem in Betrieb genommenen Neubau. Neben zahlreichen Genesungswünschen überreichten sie auch Blumen an die Frauen und Männer.

 

In dem zweigeschossigen Gebäude, welches am Montag vor zwei Wochen nach einer Bauzeit von knapp zwei Jahren seiner offiziellen Bestimmung übergeben wurde, stehen insgesamt 69 Betten zur Verfügung. Die Ein- bis Zweibettzimmer sind modern und freundlich gestaltet und verfügen über großzügige Sanitärbereiche. Geachtet wurde verstärkt darauf, den Komfort in den Zimmern zu verbessern, Klinikabläufe funktioneller zu gestalten, übersichtlichere Wegebeziehungen zu gewährleisten sowie Ver- und Entsorgungsprozesse effektiver zu gestalten. „Die Bedingungen, die hier geschaffen wurden, sind sowohl für Patienten als auch das Personal optimal“, resümierte Chefarzt Martin-Günther Sterner während dem gut einstündigen Rundgang durch die neuen Räumlichkeiten. Landrat Siegurd Heinze, Gesundheits-Dezernent Alexander Erbert und Lauchhammers Bürgermeister Roland Pohlenz zeigten sich ebenfalls beeindruckt von den neuen Bedingungen. „Wir konnten uns heute davon überzeugen, dass im Zuge des Umbaus und der Sanierung ein wesentlicher Beitrag geleistet wurde, um den Ruf des Klinikstandorts Lauchhammer als einen modernen, zukunftsfähigen und familiennahen Krankenhausstandort auch in Zukunft zu festigen. Es ist beeindruckend zu sehen, was in so kurzer Bauzeit und unter gleichzeitiger Aufrechterhaltung des Tagesbetriebs geschaffen wurde“, erklärte Landrat Siegurd Heinze.

 

Die positive Resonanz auf die neuen Bettenstationen untermauerte auch Patientin Gisela Kunst: „Ich kenne das Klinikum noch von früher. Jetzt bin ich eine der Ersten, die in den neuen Zimmern untergebracht ist. Die Räumlichkeiten und allgemein die Gestaltung der Station gefallen mir sehr gut“, bestätigte die Lauchhammeranerin.

 

Interessierte Bürgerinnen und Bürger erhalten demnächst ebenfalls die Möglichkeit, das sanierte Klinikum in Lauchhammer zu besichtigen. Die offizielle Einweihung findet voraussichtlich Ende Juni statt.  

Weitere Informationen