Sonnenblumen
Landratsamt in Senftenberg
Senftenberger See - Luftaufnahme
 

Raddusch siegt im Dorfwettbewerb


Bild zur Meldung: Raddusch siegt im Dorfwettbewerb



Bei der Sitzung des Kreistages am 8. Dezember 2011 wurde Raddusch als Sieger im Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" gekürt und erhielt eine Prämie in Höhe von 2500 Euro. Damit vertritt der Vetschauer Ortsteil den Landkreis Oberspreewald-Lausitz beim 8. Landeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" 2012. 

 

Platz 2 belegte mit Ogrosen ebenfalls ein Vetschauer Ortsteil. Das Dorf im Naturpark "Niederlausitzer Landrücken" erhält eine Prämie in Höhe von 1500 Euro.

 

Der dritte Platz ging bei gleicher Punktzahl an zwei Dörfer aus dem Landkreis OSL, die jeweils 1000 Euro erhalten. Kroppen und Schwarzbach können sich über diese Platzierung freuen. 

 

Des Weiteren erhielten vier Dörfer eine Prämie über 250 Euro für die erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb. Guteborn, Muckwar, Kostebrau und Kalkwitz zeigten mit ihrer Teilnahme, wie eine lebendige Dorfgemeinschaft motiviert an einer zukunftsorientierten Gestaltung des Dorfes mitwirken kann.

 

Groß Mehßow und Bolschwitz erhielten jeweils einen Sonderpreis über 750 Euro für ihr besonderes Engagement zur Entwicklung der dörflichen Gemeinschaft.

 

Der Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ fand in diesem Jahr zum achten Mal statt.

Eine achtköpfige Wettbewerbskommission bewertete die Dörfer erstmalig nach sechs Schwerpunkten, wobei jeder Punkt mit der gleichen Gewichtung in die Wertung einging:

  1. Leitbilder und Entwicklungskonzepte
  2. wirtschaftliche Entwicklung und Initiativen
  3. soziale und kulturelle Aktivitäten
  4. Baugestaltung und -entwicklung
  5. Grüngestaltung und -entwicklung sowie
  6. das Dorf in der Landschaft.

In ihrem Gesamtfazit zeigte sich die Jury von den Leistungen der Dörfer sehr positiv beeindruckt.

"Entgegen den Erwartungen in dieser Zeit (demografischer Wandel, Überalterung, klamme Kommunalfinanzen, sich abzeichnende Eingemeindungen) wurde die Jury in den Dörfern nicht 'vollgejammert', sondern fand meiner Ansicht nach erstaunlich aktive und zuversichtliche Akteure vor. Überalle sind eine Vielzahl von Ideen, Projekten und Aktivitäten im Gange, die Kraft kosten und denen man somit nur Hochachtung zollen kann.[...]" heißt es in einem Abschlussresümee des Jurymitgliedes Martin Konzag.

 

Der Kreiswettbewerb wird durch die Sparkasse Niederlausitz besonders unterstützt und gefördert. Sie leistet damit einen erheblichen Beitrag für die Entwicklung des ländlichen Raumes. Die Sparkasse Niederlausitz möchte insbesondere die Kinder und Jugendlichen in den Dörfern mit sozialen, sportlichen und kulturellen Projekten fördern und so der demografischen Entwicklung entgegenwirken.

 

An dem Kreiswettbewerb teilnahmeberechtigt waren alle räumlich geschlossene Gemeinden oder Gemeindeteile des Landkreises Oberspreewald-Lausitz mit bis zu 3000 Einwohnern.

Weitere Informationen