Schriftgröße: 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Newsletter:
 
Brandenburg Vernetzt
VHS
Wunschkenzeichen
Museum OSL

 

Logo Netzwerk Gesunde Kinder

Geoportal klein

banner helptoBildungsprämie

 

 

 

 

 

 

 
 

Großräschen

g_grossraeschen.jpg

 

Die Stadt Großräschen ist über die Autobahn A 13 Berlin-Dresden, Anschlussstelle Freienhufen und die Bundesstraßen B 169 und B 96 erreichbar. Priorität für die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt hat in der vom Strukturwandel gekennzeichnete Zeit, die Stabilisierung der neu gegründeten Betriebe des Mittelstandes. Im Mai 1995 wurde der Lehrbauhof der Handwerkskammer des Kammerbezirkes Cottbus in Großräschen eingeweiht. Er setzt wesentliche Akzente in der handwerklichen Aus- und Weiterbildung. Mit der Verwirklichung der IBA- Idee wurde der Grundstein für ein attraktives lebenswertes "Großräschen am See" gelegt. Großräschen verfügt über drei Gewerbegebiete, wobei nachfolgend genannte über freie Flächen verfügen:

Am "Räschener Laug"
Industrie- und Gewerbegebiet Brikettfabrik/ Kraftwerk "Sonne"

Ansprechpartner:
Bürgermeister
Herr Thomas Zenker
Seestraße 16
01983 Großräschen
Telefon: 035753 27-110
Telefax: 035753 27-113
E-Mail:

Wirtschaftsförderung
Stadt Großräschen
Wirtschaftsförderung
Frau Dr. Wobar
Seestraße 16
01983 Großräschen
Telefon: 035753-27137
Fax: 035753-27136
E-mail:
Internet: www.grossraeschen.de

LMBV mbH
Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau- und Verwaltungsgesellschaft mbH
Flächenmanagement Lausitz
Jörg Lietzke (Abteilungsleiter)
Knappenstraße 1
 01968 Senftenberg
Telefon: 03573-844210
Fax: 03573-844602
E-Mail:  
Internet: www.lausitz-industrieparks.de

 

Exposé Am Räschener Laug - Stand: 08/2017

Exposé Birkenweg - Stand 01/2017

Exposé Sonne - Stand 01/2017

Exposé Woschkower Weg - Stand 01/2017