Schriftgröße: 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Newsletter:
 
Brandenburg Vernetzt
VHS
Wunschkenzeichen
Museum OSL

 

Logo Netzwerk Gesunde Kinder

Geoportal klein

banner helpto

 

 

 

 

 

 

 
 

Regionales Energiekonzept Lausitz-Spreewald

 

Die globale Herausforderung einer nachhaltigen und klimaschonenden Energieversorgung muss auch auf regionaler Ebene in die Planung einbezogen und umgesetzt werden.

Aufgrund des starken Raumbezuges sowie der Verknüpfung mit dem Ausbau Erneuerbarer Energien ist die Regionale Planungsgemeinschaft Lausitz-Spreewald mit der Aufgabe betraut worden, bis Ende 2012 ein „Regionales Energiekonzept“ in Ausrichtung an die Ziele der Energiestrategie 2020 des Landes Brandenburg zu erarbeiten. Basis für die Entwicklung des Regionalen Energiekonzeptes ist die REN-plus Richtlinie vom 7.Juli 2010 sowie der daran anknüpfende „Leitfaden zur Erstellung Regionaler Energiekonzepte“. Besonderes Gewicht wird auf die räumliche und sachliche Integration der Erneuerbaren Energien sowie auf Energieeffizienz und Energieeinsparung gelegt.

 

Das Regionale Energiekonzept unterstützt unmittelbar die Verwirklichung der Energiestrategie 2020 des Landes Brandenburg und die Ziele der Bundesregierung.

 

Die fachliche Erarbeitung des Regionalen Energiekonzeptes Lausitz-Spreewald ist in einem formalen Vergabeverfahren an ein externes Gutachterteam unter der Leitung der Faktor-i³ GmbH vergeben worden. Koordination, Kommunikation und Ergebnisdarstellung obliegen der Regionalen Planungsstelle. Die Entwicklung des Konzepts wird durch die politischen Gremien der Planungsgemeinschaft (Regionalvorstand & Regionalversammlung) begleitet. Auf Landesebene unterstützen die Zukunftsagentur Brandenburg (ZAB) und die Brandenburgische Energietechnologie Initiative (ETI) die Entwicklung und Öffentlichkeitsarbeit des Energiekonzeptes.

 

Hier erfahren Sie mehr über das Regionale Energiekonzept: http://www.region-lausitz-spreewald.de/re/de/startseite.html