Schrift:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
Link verschicken   Drucken
 

OSL sagt Danke: „Tag des Ehrenamtes“ würdigte gemeinnütziges Engagement

27.11.2019

Kurz vor dem internationalen Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember, sagten Landkreis Oberspreewald-Lausitz und Sparkasse Niederlausitz am 26.11.2019 „Danke“. Seit dem Jahr 2000 werden mit dem gemeinsamen „Tag des Ehrenamtes“ Bürger ausgezeichnet, die sich in ihrem gemeinnützigen Wirken zum Wohl der Gesellschaft besonders verdient gemacht haben. Auch eine Initiative aus Guteborn ist unter den Geehrten.

 

Insgesamt 19 Frauen und Männer wurden stellvertretend für alle ehrenamtlich Tätigen in der Region in der Cafeteria der Sparkasse Niederlausitz ausgezeichnet. Die Vorschläge für die Nominierungen ergehen direkt aus den elf Kommunen des Landkreises Oberspreewald-Lausitz. Neben einer Dankesurkunde und der Ehrenamtskarte des Landes Brandenburg, überreicht durch Landrat Siegurd Heinze, erhielten die Gäste eine bronzene Ehrenplakette des Kunstgusses Lauchhammer vom Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Niederlausitz, Lothar Piotrowski. Die Laudationen hielt Robert Kersten, Amtsleiter des Sozialamtes beim Landkreis. Musikalisch umrahmt wurde die Auszeichnungsveranstaltung durch Carlotta Schulze, Emilia Heimburger, Jassena Tcholakova und Elisabeth Markowski von der Kreismusikschule OSL.

 

Wie wichtig das Ehrenamt in Oberspreewald-Lausitz ist, betonte Landrat Siegurd Heinze am Rande der Veranstaltung: „Der Landkreis Oberspreewald-Lausitz blickt auf ein funktionierendes Ehrenamt. Tag für Tag engagieren sich zwischen Lübbenau und Ortrand zahlreiche Frauen und Männer in ihrer Freizeit selbstlos für ihre Mitmenschen, ohne dabei eine Gegenleistung zu erwarten. Ich freue mich sehr, dass wir stellvertretend für all diese Personen bereits das 20. Jahr in Folge besonders verdiente Menschen aus unserer Mitte auszeichnen und uns bei Ihnen bedanken können. Das Thema in den Vordergrund zu heben, ist insbesondere in der heutigen Zeit wichtiger denn je. Jüngst widmeten sich die Städte und Gemeinden in OSL im Rahmen der diesjährigen Woche der Gesundheit und Pflege diesem Thema. Und auch wir als Kreisverwaltung wollen in Zukunft noch mehr tun, indem wir ehrenamtliches Engagement personell untersetzt gezielt fördern, vernetzen und ausbauen“, stellte Heinze in Aussicht.

 

Neben den ausgezeichneten Einzelpersonen, wurde mit der Initiative der Quellengemeinschaft Guteborn e.V. zur Instandsetzung des „Guten Born“ zudem erneut ein Projekt bedacht. Der Verein um Klaus-Dieter Gruszczynski und Jessica Bräunig unterstützt das Vorhaben zur Rekultivierung der Quelle in Guteborn von Frank Schäfer und Reinhard Koppelt insbesondere in organisatorischer Hinsicht. Zudem hat der Verein die notwendigen vertraglichen Abstimmungen zwischen den Flächeneigentümern in die Wege geleitet und selbst an Arbeitseinsätzen an der Rekultivierung mitgewirkt. Der beeindruckende jetzige Zustand der Quellregion lockt zunehmend Besucher aus der gesamten Region zum Verweilen und Entspannen an.

 

Foto: Jedes Jahr zeichnen die Sparkasse Niederlausitz und der Landkreis Oberspreewald-Lausitz ehrenamtlich engagierte Frauen und Männer der Region für ihr beispielhaftes Wirken aus. Der diesjährige Tag des Ehrenamtes fand statt am 26.11.2019.