Schrift:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Europa- und Kommunalwahlen 2019 in OSL: Vorläufige Ergebnisse stehen fest

Landkreis Oberspreewald-Lausitz, den 27.05.2019

Die vorläufigen Ergebnisse der Europawahl und die der Kommunalwahlen 2019 im Landkreis Oberspreewald-Lausitz stehen fest. Nachdem am Wahlsonntag ab 18 Uhr zunächst die Europawahlen ausgewertet worden sind, konnten Kreiswahlleiterin Petra Borchel und ihr Team in der Nacht zum Montag schließlich auch die Auszählungsergebnisse der Kreistagswahl an den Landeswahlleiter übermitteln. Um 1.30 Uhr waren die Ergebnisse aller 168 Wahlbezirke abschließend erfasst

 

Der Kreiswahlausschuss wird im nächsten Schritt in seiner Sitzung am Dienstag, den 28. Mai 2019 über die Endgültigkeit der Ergebnisse entscheiden. Die Sitzung findet um 16 Uhr im Landratsamt in Senftenberg, Haus 1, großer Sitzungsaal statt. „Die abschließende Bekanntmachung erfolgt im Amtsblatt“, erklärt die Kreiswahlleiterin. Alle Ergebnisse der Kommunal- und Europawahlen können aktuell auch auf der Internetseite des Landkreises unter www.osl-online.de unter dem Menüpunkt „Wahlen“ nachgelesen werden. Alle brandenburgweiten Ergebnisse stehen außerdem auf der Internetseite www.wahlen.brandenburg.de zur Einsicht bereit.

 

„Der Ablauf der Wahlen im Landkreis verlief reibungslos. Die Auszählung der Stimmenanteile in den einzelnen Wahllokalen und durch die Briefwahlvorstände ging ohne größere Probleme von statten“, fasst Petra Borchel den Wahltag zusammen.

 

Landrat Siegurd Heinze äußert sich angesichts des vorläufigen Ausgangs der Kommunalwahlen wie folgt: „Der Kreistag und die Verwaltung haben in den vergangenen fünf Jahren gut zusammengearbeitet. Ich bin zuversichtlich, dass dies auch in Zukunft der Fall sein wird, wenn jeder dazu willens ist und seinen Beitrag dazu leistet. Die Wähler können das zu Recht von uns erwarten. Diese uns vorliegenden vorläufigen Wahlergebnisse spiegeln die Politik der vergangenen Jahre wider, angefangen von der Kreisgebietsreform, der Flüchtlingspolitik, der Wolfsthematik, dem Flughafen BER bis hin zu den Straßenausbaubeiträgen. Es darf im Kreistag nicht um parteipolitisches Kräftemessen gehen, wie es auch in der ein oder anderen Kommune des Landkreises mit vielen Reibungsverlusten stattgefunden hat. Was zählt, sind Ergebnisse.

 

Mein Dank gilt den zahlreichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern, welche durch ihre Unterstützung zum Gelingen der Wahlen und dem zügigen Ermitteln der Ergebnisse beigetragen haben.“

 

54.067 Wählerinnen und Wähler entschieden sich am Wahltag, ihrer Stimme bei der Kommunalwahl per Kreuz ein Gewicht zu verleihen. Die Wahlbeteiligung lag bei 56,4% und war damit um 10,3 % Prozent höher als noch bei der letzten Kreistagswahl im Jahr 2014 (46,1 %).

 

Die konstituierende Sitzung des Kreistages findet am 20. Juni um 16 Uhr im Kurmärkersaal Großräschen statt. 

 

Zu den vorläufigen Ergebnissen der Kommunalwahlen im Landkreis Oberspreewald-Lausitz:

 

Nach aktuell vorliegenden Zahlen erreichten die Wahlvorschlagsträger folgende Stimmenanteile:

SPD (21,5 %), AfD (19,6 %), CDU (19,5 %), DIE LINKE (12,8 %), Freie Wählergruppe Bauern (6,5 %), GRÜNE/B 90 (5,8 %), BVB/FREIE WÄHLER (3,7 %), FDP (3,6 %), SFB (2,1 %), NPD (1,5 %), AGSUS (1,4 %), FWS (1,1 %), AFS (0,9 %)  

 

Im Vergleich zur Kreistagswahl 2014 sieht die prozentuale Veränderung folgendermaßen aus:

SPD (-7,8 %), AfD (+19,6 %), CDU (-8,7 %), DIE LINKE (-5,2 %), Freie Wählergruppe Bauern (+0,6 %), GRÜNE/B90 (+1,8 %), BVB/FREIE WÄHLER (+1,3%), FDP (+1,6 %), SFB (+0,6 %), NPD (-2,9 %), AGSUS (-0,3 %), FWS (+/-0,0 %), AFS (+0,9 %).

 

Die Sitzverteilung im Kreistag stellt sich wie folgt dar:

SPD (11 Sitze), AfD (10), CDU (10), DIE LINKE (6), Freie Wählergruppe Bauern (3), GRÜNE/B90 (3), BVB/FREIE WÄHLER (2), FDP (2), NPD (1), AGSUS (1), SFB (1), FWS (0), AFS (0).

 

Foto: Kreistagswahl 2019