Lausitzer Modelleisenbahnverein Großräschen e.V.

Holger Findeisen

Industriepark
Haus 4
01968 Senftenberg OT Brieske

Telefon (0573) 790345

www.hfindeisen-sfb.de


Aktuelle Meldungen

5. Lausitzmodellbau“ des LMEV in der „Niederlausitzhalle“ Senftenberg

(13. 11. 2015)

Neben mehr als 15 Modellbahnanlagen von Vereinen und von Privatausstellern aus mehreren Bundesländern, Belgien, Niederlande und Tschechien zeigen Freunde anderer Modellbausparten interessante Exponate zur 5. Auflage der "Lausitzmodellbau" vom 13. bis 15. November 2015.

Auf der insgesamt 3000 m² großen Ausstellungsfläche hatte der Lausitzer Modelleisenbahnverein wieder altbekannte und auch neue Aussteller verpflichten können.

 

Die Modellbauwerkstatt Altenweddingen ist ein Aussteller der größten Modellbauschau Brandenburgs, die alle zwei Jahre in der Niederlausitzhalle gastiert und vom ortsansässigen Lausitzer Modelleisenbahnverein e. V. in Zusammenarbeit mit dem TSV Senftenberg veranstaltet wird. Die Freunde um Andreas Ristau präsentierten sich mit ihrer Spur II-Anlage erstmals in unserer Gegend. Beeindruckende Fahrzeuge, waren zu sehen; komplettiert wurde das Ganze mit einer Schmalspur Bahn in der Spurweite IIm.

 

Natürlich zeigte der Lausitzer Modelleisenbahnverein auch seine beiden eigenen Anlagen, eine 21 m Anlage im Maßstab H0, die die Region um 1970 zeigt, mit vielen typischen Szenen der Lausitz inklusive einer damals weit verbreiteten Dreckschleuder zur Brikettherstellung. An dieser Anlage sind wiederrum zahlreiche Neugestaltungen vorgenommen worden. Die zweite Anlage in der Spurweite 0 zeigt beschauliches Nebenbahnflair und wurde weiter mit neuen Details ausgestattet.

rank Neubert aus Senftenberg präsentierte die größte mobile Spurweite S Modulanlage Deutschlands mit zahlreichen Eigenbaumodellen.

 

Andere Aussteller zeigten ihre Exponate aus den Bereichen des Auto- Flug- Plastemodell- und Schiffsmodellbaus; Dampfmaschinen, Heißluftmotore und Puppenstuben. 120m² der Ausstellungsfläche wurde wieder durch den AFOLS-Lausitz und ihren Freunden aus dem ganzen Bundesgebiet durch Exponate aus der Welt der LEGO©-Steine gestaltet. So durften sich interessierte Besucher unter anderem auf einen Zug der traditionellen Osterreiter aus der Lausitz freuen. Premiere in diesem Jahr feierte der Betriebsbahnhof mit Bekohlung nach dem Vorbild der Bestaubungsanlage im Bw Senftenberg/NL von Andreas Noack.  Kinder und Jugendliche konnten an unterschiedlichen Aktionsständen ihr Geschick im Modellbau unter Beweis stellen. Mehrere Händler begleiten die Ausstellung mit Neuware und gebrauchten Modellbahnartikeln sowie Zubehör für Großbahnen.

 

Am Samstag wurden die Besucher wieder von Frank Lindner und seiner Frau vor dem Eingang mit ihrer Dampfeisenbahn zum Mitfahren begrüßt. Den Ausstellerabend am Samstag nahmen wir zum Anlaß, um ein verdienstvolles Mitglied des Vereins, Werner Pejga (80) für seine langjährige Arbeit im und für den Verein mit der Ehrennadel der SMV auszuzeichnen. Überreicht wurde diese durch Thomas Bohne, dem Geschäftsführer unseres Dachverbandes.

 

Unsere Gastaussteller zollten uns für Organisation, Gastfreundschaft, Logistik und Präsentation in ihren Einträgen im Gästebuch des Vereins hohen Respekt und freuen sich auf eine weitere Auflage der „Lausitzmodellbau“ in Senftenberg. Der Bürgermeister der Stadt Senftenberg, Andreas Fredrich war auch in diesem Jahr Schirmherr dieser größten Modellbauschau des Landes Brandenburg.

Unsere Ausstellung besuchten 5.000 interessierte Leute aus Nah und Fern, denen die Mischung von Modelleisenbahnen und anderen Modellbauexponaten besonders gefallen hat. Die Versorgung wurde wie immer vorbildlich durch den TSV Senftenberg abgesichert.

Foto zur Meldung: 5. Lausitzmodellbau“ des LMEV  in der „Niederlausitzhalle“ Senftenberg
Foto: 5. Lausitzmodellbau“ des LMEV in der „Niederlausitzhalle“ Senftenberg

Lausitzmodellbau“ des LMEV in der „Niederlausitzhalle“ Senftenberg

(25. 10. 2013)

aktuell: hier sind die Fotos von der 4. Lausitzmodellbau in Senftenberg vom 25. bis 27. Oktober 2013! Der Lausitzer Modelleisenbahnverein e.V. präsentierte in diesem Jahr mit über 30 Ausstellern - Gastvereinen und zahlreichen Privatausstellern auf 3000m² wiederum ein repräsentatives Spektrum rund um den Modellbau. 5 Bundesländer und erstmals Freunde aus Belgien waren dabei. Vertreten waren Modelleisenbahnen, Fahrzeug- und Schiffsmodelle, Flugzeugmodelle, Puppenstuben, Dampfmaschinen, LEGO auf 80m² sowie Plastemodellbau-Exponate. Vor der Halle konnten kleine und große Besucher mit der Dampfeisenbahn von Frank Lindner Fahrspaß pur erleben. Für die Kleinen hatten wir eine Bastelstraße aufgebaut, wo sie ihr Modellbaukönnen unter Beweis stellen konnten. Dank der Unterstützung verschiedener Firmen (wie Wiking, Noch, Auhagen, Tillig sowie der SMV) hatten wir auch genügend Material für alle Ausstellungstage. Fleißig waren auch die Kleinsten, die ganz eifrig ausmalten und damit eine kleine Bildersammlung schufen, die bei uns im Vereinsheim ausgestellt wird. Unser Gewinnspiel fand ebenfalls reges Interesse - die Gewinner werden in Kürze benachrichtigt!

 

Die Ausstellung fand in der „Niederlausitzhalle“ statt. Hier nochmals ein ganz herzliches Dankeschön an unseren Partnerverein, den TSV Senftenberg. Unseren Sponsoren möchten wir auf diesem Wege einen besonderen Dank entbieten! Wir sagen ebenfalls danke an das EE-TV, der Sparkasse Niederlausitz, der „Elsterwelle“, der „Lausitzer Rundschau“ und unserer Werbefirma TdSign; danke all denen; die mitgeholfen haben, diese Ausstellung zum 4. Mal in Folge zu organisieren und durchzuführen. Unseren Gastausstellern hat es bei uns laut Eintrag ins Gästebuch sehr gut gefallen. Von Ihnen nochmals ein herzliches Dankeschön an das gesamte Team !

 

Insgesamt kamen 5.100 Besucher von nah und fern, um sich die Schau anzusehen; deutlich mehr, als vor zwei Jahren. Wir hoffen, dass die Besucher einen erlebnisreichen Aufenthalt hatten! Es lohnte sich wirklich, die mit viel Aufwand gestaltete Ausstellung anzuschauen ! Mit dem Ausstellungsergebnis können wir natürlich zufrieden sein, zumal wir in diesem Jahr richtig in die Werbung investiert hatten. In zwei Jahren wird es eine Neuauflage der Lausitzmodellbau geben. Soviel zum Vorspann  

Foto zur Meldung: Lausitzmodellbau“ des LMEV  in der „Niederlausitzhalle“ Senftenberg
Foto: Lausitzmodellbau“ des LMEV in der „Niederlausitzhalle“ Senftenberg

Großen Westsächsischen Modellbahn -und Modellbauausstellung“ des LMEV in der Stadthalle Zwickau

(12. 10. 2012)

Der „Lausitzer Modelleisenbahnverein e.V.“ präsentierte wieder in Zusammenarbeit mit der KULTOUR Z. die     5. eigene Ausstellung in der Stadthalle Zwickau auf über 2500 m² mit über 15 Großanlagen der verschiedensten Maßstäbe von über 30 Vereinen, Plastmodellbau, funkferngesteuerte Modellautos, Schiffs- und Flugmodellbau sowie Modellbahnhersteller und Fachhändler aus 6 Bundesländern: Baden-Württemberg, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen, Brandenburg und Berlin. Wir begrüßten zum ersten Mal die Modellbahnfreunde aus Belgien und aus Holland, denen es bei uns richtig gut gefallen hat. Sie würden gerne wiederkommen.

 

Familie Kalitzki aus Werdau präsentierte das wohl größte Puppenkaufhaus weit und breit. Am Samstag, den 13. Oktober, wurde das Puppenkaufhaus vermessen, fotografiert und von Zeugen begutachtet, um mit einem Antrag zur Aufnahme ins Guinessbuch der Rekorde diese modellbauerischen Leistungen zu würdigen. In frühestens 6 Wochen dürfen wir auf eine Antwort hoffen.

 

Etwa 3.400 Besucher aus Nah und Fern kamen, um sich unsere gemeinsame Präsentation von Modellbahnern und Modellbauern anzuschauen. 2010 kamen 6.500 Besucher, um diese Ausstellung zu sehen! Schade - wir hatten uns mehr erhofft.

 

Wir möchten an dieser Stelle allen Beteiligten und unserem Publikum unseren Dank aussprechen. Gleichzeitig möchten wir uns ganz besonders beim Team der Stadthalle Zwickau unter der Leitung von Jürgen Flemming für die sehr gute Zusammenarbeit während der gesamten Zeit bedanken. Ob wir wieder große Ausstellungen durchführen können, hängt vom Ergebnis dieser Ausstellung ab!

 

Wir hoffen, daß wir auch in den kommenden Jahren unserem Anspruch der Präsentation des „Modellbaus vom Feinsten“ gerecht werden und gemeinsam weitere tolle Ausstellungen organisieren und durchführen können. Termin für unsere nächste Ausstellung in der Senftenberger „Niederlausitzhalle“ ist für das Wochenende 25., 26. und 27. Oktober 2013 geplant (das steht jedoch noch in den Sternen!). Dazu werden wir Euch aber noch informieren.

Foto zur Meldung: Großen Westsächsischen Modellbahn -und Modellbauausstellung“ des LMEV in der Stadthalle Zwickau
Foto: Foto

 
Schrift:
A A A