Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
 
 

Trinkwasser

Trinkwasserqualität

 

Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel. Die Bevölkerung des Landkreises Oberspreewald-Lausitz wird mit Trinkwasser aus den Wasserwerken

  • Tettau
    (Versorger: Wasser- und Abwasserverband Lausitz)
  • Lübbenau, Vetschau, Altdöbern, Schrakau, Bronkow, Saadow und Gosda
    (Versorger: Wasser- und Abwasserzweckverband Calau, Sitz Lübbenau)

versorgt.

 

Das Trinkwasser in unserem Landkreis wird grundsätzlich aus Tiefbrunnen gefördert und hat eine sehr gute Qualität. Die beiden oben genannten Wasserversorger stehen Ihnen unter www.wal-betrieb.de bzw. www.wac-calau.de für weitere Auskünfte gern zur Verfügung.

Die Qualität des Trinkwassers und der Zustand der technischen Anlagen zur Wasserförderung, -aufbereitung und -verteilung wird vom Gesundheitsamt auf der Grundlage der Trinkwasser-Verordnung überwacht. 

Ansprechpartner im Gesundheitsamt sind die Hygieneinspektoren/Gesundheitsaufseher.

In der Trinkwasserverordnung sind auch Regelungen zu Hausbrunnen getroffen und ebenso zu Anlagen, die zur Entnahme und Abgabe von Wasser bestimmt sind, das keine Trinkwasserqualität hat (z.B. Regenwassernutzungsanlagen, "Grauwasseranlagen") und die zusätzlich zur zentralen Wasserversorgung im Haushalt verwendet werden. Eigentümer derartiger Anlagen sind verpflichtet, dem Gesundheitsamt die Inbetriebnahme anzuzeigen und, soweit solche Anlagen bereits betrieben werden, diese Anzeige unverzüglich nachträglich zu erstatten. Eine nicht ordnungsgemäß erstattete Anzeige stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und kann mit einem Bußgeld geahndet werden. Ziel dieser Vorschrift ist es, das Rohrleitungsnetz der öffentlichen Wasserversorgung vor unsachgemäßer Installation von Nichttrinkwasseranlagen zu schützen. Die gemeldeten Anlagen können vom Gesundheitsamt auf eine ordnungsgemäße Installation hin überprüft werden.

Anmeldeformulare finden Sie hier als Download oder unter Formulare.

 

 
 
Schrift:
A A A