Informationen zum Coronavirus
 
 

Informationen zur Allgemeinverfügung Quarantäne im Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Für den Fall, Sie hatten Kontakt zu einer positiv getesteten Person, haben typische Symptome einer SARS-CoV-2 Infektion oder wurden positiv getestet, sind die Regelungen der Allgemeinverfügung Quarantäne verpflichtend einzuhalten.

 

Die 3. Allgemeinverfügung Quarantäne des Landkreises OSL vom 26. Februar 2021 im Wortlaut ist hier nachzulesen, mit Änderung vom 30. März hier.

 

 

 

 

Quarantäne-Regeln im Landkreis OSL

Positiv getestete Personen werden gebeten, dem Gesundheitsamt unaufgefordert ihre Kontaktpersonen der Kategorie 1 zu melden.

 

Bitte benutzen Sie zur Kontaktaufnahme mit dem Gesundheitsamt das Formular zur Allgemeinverfügung Quarantäne:

Kontaktformular Quarantäne

(Angabe von: Name, Vorname, Geburtsdatum, Telefonnummer, Quarantänebeginn und Testart, Testbescheinigung als Anhang beifügen)

 

Alternativ können Sie sich auch auch per Telefon (0800 870-100) oder per E-Mail ( ) an das Gesundheitsamt wenden. 

 

Warum eine Allgemeinverfügung?

Angesichts des hohen Infektionsgeschehens und der damit zahlreich zu treffenden Anordnungen war es im Sinne eines schnellen und zielgerichteten Verwaltungshandeln notwendig, die Quarantäneanordnungen in einer Allgemeinverfügung zusammenzufassen. Die Allgemeinverfügung hilft, schnell und effizient in das Infektionsgeschehen einzugreifen.