Ausbildung beim Landkreis OSL

Unsere Auszubildenden und Studierenden - Foto: Landkreis OSL

Die Auszubildenden und Studierenden des Landkreises Oberspreewald-Lausitz. (Foto Landkreis)

 

Im September kommen neun junge Kolleginnen und Kollegen neu hinzu: Sechs junge Frauen und Männer starten am 1. September in ihre Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten, zwei weitere Absolventen beginnen das duale Studium „Öffentliche Verwaltung Brandenburg“. Erstmalig bietet die Kreisverwaltung in Zusammenarbeit mit der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg eine Stelle im dualen Studiengang „Bauingenieurwesen“ an. >> Zur vollständigen Pressemitteilung vom 3. August 2021

 

Aktuelle Stellenausschreibungen:

 

Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) - Bewerbungsfrist: 31.10.2021

 


 

Im folgenden Imagefilm erhältst Du Informationen über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten beim Landkreis Oberspreewald-Lausitz:

 

Arthur macht's – Der 1-Tages-Ausbildungstester

Am 9. Juni 2021 war Arthur, Auszubildender bei dem lokalen TV-Sender Seenluft24, zu Gast in unserer Verwaltung. Im Format „Arthur macht's – der 1-Tages-Ausbildungstester“ probierte sich Arthur als Verwaltungsfachangestellter aus, lernte den Ausbildungsberuf kennen und erkundete verschiedene Ämter unserer Verwaltung. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und auch Arthurs Fazit und die Bewertung der Ausbildung fiel positiv aus.

 

 

 

Zu einer Übersicht der Ausbildungsberufe HIER klicken.

 

 

Informationen zum Ausbildungsberuf des/der Verwaltungsfachangestellten

(Beachten Sie bitte, dass es sich hier lediglich um allgemeine Informationen handelt, die keine Ausschreibung darstellen.)

 

Als Verwaltungsfachangestellten/-er stehen euch eine Vielzahl von abwechslungsreichen und vielseitigen Aufgaben beim Landkreis Oberspreewald-Lausitz offen. Ob im Bereich Finanzen und innere Verwaltung, Jugend und Soziales oder Ordnung und Umwelt.

Die theoretische Ausbildung findet am Oberstufenzentrum Elbe-Elster in Elsterwerda statt. Ergänzt wird diese durch den dienstbegleitenden Unterricht durch das Niederlausitzer Studieninstitut Beeskow.

 

Welche Tätigkeiten übernehmen Verwaltungsfachangestellte?

  • Bürger und Organisationen beraten

  • Anträge auf Leistungen bearbeiten

  • Bescheide erstellen

  • Verwaltungs- und Organisationsaufgaben erledigen

  • Vorgänge im Haushalts- und Rechnungswesen bearbeiten

  • Aufgaben in der Personalverwaltung übernehmen

 

Welche Inhalte werden mir bei der DBU (dienstbegleitender Unterricht) vermittelt?

  • Methodik und Technik der Rechtsanwendung,

  • Arbeitsorganisation und bürowirtschaftliche Abläufe, Beschaffung, betriebliche Organisation

  • Kommunalrecht

  • Haushaltswesen

  • Personalwesen

  • Rechnungswesen

  • Kommunikation und Kooperation

  • Informations- und Kommunikationssysteme

  • Allgemeines Verwaltungsrecht und Verwaltungsverfahren

  • Sozialrecht

 

Welche Voraussetzungen sollte ich mitbringen?

  • die Fachoberschulreife mit Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe mit mindestens befriedigenden Schulnoten im Durchschnitt

  • oder Schüler mit mindestens befriedigenden Schulnoten mit dem letzten Zeugnis (Nachweis des o.g. Abschlusses bei Einstellung)

  • oder Abitur/Fachabitur bzw. als angestrebten Abschluss

  • eine gute Allgemeinbildung

  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit Motivation und Lernbereitschaft sowie soziale Kompetenzen

  • gute müdliche und schriftliche Ausdrucksweise

  • gegenüber Bürgerinnen und Bürgern aufgeschlossen und zuvorkommend sein

 

Bei erfolgreichem Bestehen deiner Ausbildung erhältst Du eine Einmalzahlung in Höhe von 400,00 €.
Zusätzlich steht Dir eine jährliche Jahressonderzahlung zu.

 

Einstellungstermin: 1. September 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre 

Abschluss: Verwaltungsfachangestellte/ Verwaltungsfachangestellter

 

Flyer: Ausbildung Verwaltungsfachangestellte/r

 

 

Ansprechpartner:

Martin Höntsch (Sachbearbeiter für Aus- und Fortbildung)

Telefon 03573 870-1328

 

 

Bewerbungstipps:

 

Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch: