Informationen zum Coronavirus
 

9. Projektauswahlverfahren des Fördervereins LAG „Energieregion im Lausitzer Seenland“ e.V.

13. 04. 2021

Der Förderverein LAG „Energieregion im Lausitzer Seenland“ e.V. startete am 30. März das inzwischen 9. Projektauswahlverfahren – dafür steht diesmal ein Budget von 1,6 Mio. Euro an Fördermitteln zur Verfügung. Vorrangig sollen damit zukunftsfähige Projekte mit hohem regionalem Mehrwert gefördert werden.

 

Der Aufruf richtet sich diesmal an Projektträger mit einem maximalen Fördermittelbedarf bis zu 200.000 Euro. Frist für das Einreichen der Projektvorschläge bei der LAG „Energieregion im Lausitzer Seenland“ e.V. ist der 30.07.2021. Unterstützt werden Vorhaben kleinerer Unternehmen aus Handwerk, Gewerbe, Dienstleistungen, Direktvermarktung, Gastronomie und Beherbergung sowie Projekte von Kommunen und Vereinen. Geplante Investitionen und Maßnahmen sollen die ländliche Entwicklung in der Region unterstützen.

 

Die bestätigten Projektträger werden direkt nach der Auswahlentscheidung im September 2021 mittels einer Benachrichtigung aufgefordert, ihre formgebundenen Anträge bei der Bewilligungsbehörde einzureichen. Das Regionalmanagement steht den Projektträgern dabei wie immer beratend zur Seite.

 

Alle weiteren Informationen, wie Richtlinie, Maßnahmeblatt und Kontaktdaten finden Sie hier:

Energieregion Seenland - LEADER-Förderung (energieregion-seenland.de)

 

Michael Franke
Regionalmanagement LEADER
LAG „Energieregion im Lausitzer Seenland“ e.V.

Geschäftsstelle: Am Werk 8, 01979 Lauchhammer

Telefon: 03574 4676 2256

Fax:       03574 4676 2311

e-Mail:  

www.energieregion-seenland.de

 

(Quelle: Meldung LAG „Energieregion im Lausitzer Seenland“ e.V. vom 13.04.2021)