Platzhalter
 

Pressemitteilung der neuen Bühne Senftenberg - Neue Bühne Senftenberg stellt Spielbetrieb ein

30. 10. 2020

Vom 2. bis zum 30. November finden am Senftenberger Theater gemäß des Beschlusses des Bundes und der Länder keine Vorstellungen statt. Alle drei Novemberpremieren werden aller Voraussicht nach in den Dezember verschoben.

 

Die neue Bühne Senftenberg stellt ihren Spielbetrieb ein. Vom 2. bis zum 30. November finden am Senftenberger Theater gemäß des Beschlusses des Bundes und der Länder vom 28. Oktober keine Vorstellungen statt.

Der Probenbetrieb läuft weiter. Die drei für den November geplanten Premieren „Wichtelweihnacht im Winterwald“, „Rosa bockt oder wie das mit dem Dornröschen wirklich war“ und „Das Wirr-Wahr-Weihnachtsmärchen“ werden in den Dezember verschoben. Die Termine wird die neue Bühne Senftenberg zeitnah veröffentlichen.

 

Manuel Soubeyrand, Intendant der neuen Bühne Senftenberg zur aktuellen Lage: "Die Theater zu schließen ist eine tiefgreifende und weitreichende Entscheidung des Bundes und der Länder. Sie trifft uns alle hart. Wir werden trotz ausgesetztem Spielbetrieb weiterhin unsere drei Weihnachtstücke proben, um mit unseren Zuschauer*innen ein gemeinsames Weihnachtsfest verbringen zu können. An diese habe ich noch folgende Bitte: Bleiben Sie zu Hause, damit wir uns im Dezember wiedersehen."

 

Foto: neue Bühne / Rasche

 
Schrift:
A A A