Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
 

Keine weiteren Fälle an Gymnasium im Landkreis: Testergebnisse negativ

21. 09. 2020

Nach den zwei nachweislich mit dem neuartigen Coronavirus infizierten Personen an einem Gymnasium im Landkreis OSL liegen dem Gesundheitsamt zwischenzeitlich (Montag, 21.09.) die letzten noch ausstehenden Testergebnisse von weiteren 15 Mitschülerinnen und Schülern sowie 8 Lehrkräften vor. Sie sind allesamt negativ, das heißt, es kam nach aktuellem Stand zu keiner weiteren Übertragung des Virus innerhalb der Schule.

 

Damit können die bislang getesteten Schülerinnen und Schüler, die sich im Betretungsverbot befinden, bereits ab morgen (Dienstag, 22.09.) wieder am Unterricht teilnehmen. Die Klasse, welche die beiden erkrankten Personen besuchten, verbleibt aufgrund der gegebenen Kontaktnähe noch bis einschließlich 25. September in amtlicher Quarantäne. Insofern die jungen Frauen und Männer symptomfrei bleiben, können auch sie anschließend in die Schule zurückkehren.

 

Dr. Susanne Rosenthal, Amtsleiterin des Gesundheitsamtes: „Das Gesundheitsamt hat umgehend die erforderlichen Schritte eingeleitet. Wir danken allen Eltern sowie der Schulleitung für die gute und kooperative Zusammenarbeit.“

 

Beide positiv getesteten Personen besuchten zuletzt vor knapp zwei Wochen die Schule. Nach Bekanntwerden des ersten positiven Falls am Mittwochvormittag (16.09.2020) nahmen Mitarbeiter des Gesundheitsamtes sofort innerhalb der betroffenen Klassenstufe sowie in einem Teil des Lehrerkollegiums entsprechend den gesetzlichen Vorgaben Testungen vor. Getestet wurden bis zum Freitag letzter Woche insgesamt 83 Personen.

 

Nachdem aus personellen Gründen vereinzelte Schulklassen kurzzeitig per Distanzlernen unterrichtet wurden, konnte am Gymnasium zwischenzeitlich der reguläre Schulbetrieb wiederaufgenommen werden.

 

 
 
Schrift:
A A A