Landleben in fünf Jahrzehnten

06. 08. 2020

Der Fotograf Thomas Kläber stellt sein Werk in der Kunstsammlung Lausitz vor

 

„Land.Leben – Na jsy“ heißt der in diesem Jahr erschienene Bildband, der die Arbeit des renommierten Lausitzer Fotografen Thomas Kläber über fünf Jahrzehnte dokumentiert. Eigentlich war eine Buchvorstellung bereits zur Eröffnung der aktuellen Ausstellung „Heimspiel“ des Fotografen in der Kunstsammlung Lausitz im März geplant. Nun kann der Termin wenige Wochen vor Ausstellungsende nachgeholt werden. Gemeinsam mit dem Domowina-Verlag lädt das Museum des Landkreises Oberspreewald-Lausitz am Donnerstag, 20. August 2020 um 19 Uhr dazu ins Senftenberger Schloss ein. Im Kunstgespräch stellen Fotograf Thomas Kläber und Herausgeber Jürgen Matschie das Buchprojekt persönlich vor. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Da die Teilnehmerzahl begrenzt wird, ist eine namentliche Anmeldung bis zum 19.08. erforderlich. Dies ist telefonisch möglich unter 03573 - 870 2400 oder per E-Mail an .

 

Ein Markenzeichen der Bilder des in Kolkwitz bei Cottbus lebenden Fotografen ist deren Dichte, die durch die besondere Nähe zu seinen Protagonisten und ihrem sozialen Umfeld gekennzeichnet ist. Bereits vor fünfzig Jahren entstanden die ersten Bildmotive zum „Landleben“, das sich zu seinem all umspannenden Hauptthema entwickeln sollte. Anfänglich waren es Freunde und Nachbarn aus seinem Heimatort Beyern im Landkreis Herzberg/Elster und der Umgebung, die bei der Arbeit und in der Freizeit auf ihren Höfen, den Feldern oder zu Hause mit Interesse begleitet wurden. Ab Mitte der 1980er Jahre rückten zunehmend die Dörfer um Cottbus in seinen Fokus. Über Jahrzehnte gelangen Thomas Kläber eindrucksvolle Fotografien vom alltäglichen Zusammenleben der Menschen, nicht nur auf dem Dorf. Der entstandene Bildkomplex ist deshalb mehr als nur eine Chronik vom Dasein der kleinen Leute in der Lausitz, das sich mit der Zeit und den gesellschaftlichen Umwälzungen änderte.

 

Die Sonderausstellung „Heimspiel – Fotografie von Thomas Kläber“ ist noch bis zum 13. September 2020 im Senftenberger Schloss zu sehen. Der Bildband „Land.Leben – Na jsy. 1968–2018” ist vor Ort im Museumsladen erhältlich und kostet 19,90 €.

 

Kontakt:

Museum des Landkreises Oberspreewald-Lausitz
Kunstsammlung Lausitz, im Museum Schloss und Festung Senftenberg,
Schloßstraße, 01968 Senftenberg,
Tel: 03573-870 2400
E-Mail:
www.museums-entdecker.de

Öffnungszeiten: Sommerferien (bis 30.08.2020) täglich 10.30 bis 17.30 Uhr
Sommer (31.08. bis 31.10.2020): Di bis So 10.30 bis 17.30 Uhr, feiertags geöffnet

 

Pressekontakt: Jenny Linke, Tel: 03573 - 870 2403.

 

Foto: Thomas Kläber, Geschwister, Beyern 1979, Foto: Thomas Kläber

 
Schrift:
A A A