Sonnenblumen
Hintergrund Foto erstellt von natanaelginting - de.freepik.com
(c)spreewald.de/Lena Tschuikow
 

Pflegestützpunkt lädt zur Austauschrunde für pflegende Angehörige ein – Angehörigenkaffee am 17.11. in Senftenberg


Bild zur Meldung: Pflegestützpunkt lädt zur Austauschrunde für pflegende Angehörige ein – Angehörigenkaffee am 17.11. in Senftenberg



Beratung aber vor allem auch der Austausch unter Betroffenen hilft pflegenden Angehörigen, die herausfordernde Situation bestmöglich zu gestalten und dem Pflegebedarf der Angehörigen unter Bewahrung der eigenen Gesundheit gerecht zu werden.

 

Der Pflegestützpunkt Oberspreewald-Lausitz lädt herzlich zu einer Austauschrunde für pflegende Angehörige ein:

Angehörigenkaffee

17.11.2022 um 14:30 Uhr

Pflegestützpunkt Oberspreewald-Lausitz

Ernst-Thälmann-Straße 129

01968 Senftenberg

 

Der Pflegestützpunkt bietet kostenlose Beratung und Hilfe rund um das Thema Pflege an. Bürgerinnen und Bürger können sich an das Team des Pflegestützpunktes wenden, wenn sie Informationen oder Hilfe benötigen. Der Pflegestützpunkt ermittelt im Beratungsprozess den individuellen Hilfebedarf der Person, koordiniert alle pflegerischen und sozialen Unterstützungsangebote im Rahmen des Bedarfsfalls, hilft bei der Kontaktaufnahme zu Pflegeangeboten, bei der Klärung der Kostenübernahme und bei der Antragstellung und informiert über bundes- und landesrechtliche Sozialleistungen.

 

Im Rahmen der Beratungstätigkeiten und der regelmäßig stattfindenden Themennachmittagen hat sich herausgestellt, dass der Austausch zwischen den pflegenden Angehörigen sehr wertvoll ist und gern von den Beteiligten angenommen wird. Aus diesem Grund etabliert der Pflegestützpunkt nun das Angehörigenkaffee, bei welchem eine Möglichkeit zum Zusammenkommen, Kennenlernen und zum Austausch zwischen den Betroffenen gegeben wird. Das Angehörigenkaffee soll bei entsprechender Nachfrage einmal pro Monat stattfinden.

 

Begleitet wird dieses Format von den Mitarbeitenden des Pflegestützpunktes, welche vor allem bei fachlichen Fragen rund um Pflegegradeinstufungen, finanzielle Unterstützung, Vorsorgevollmacht, Hilfsmittel zur Pflege und vieles mehr den Erfahrungsaustausch beratend unterstützen können.

 

Die Veranstaltung ist für die TeilnehmerInnen kostenlos.

Der Pflegestützpunkt bittet um Anmeldung unter folgender Telefonnummer: 03573 870 - 4180 ( - 4181)

Weitere Informationen