Sonnenblumen
Hintergrund Foto erstellt von natanaelginting - de.freepik.com
(c)spreewald.de/Lena Tschuikow
 

Ohne Helfer keine Hilfe – Ehrenamt in Feuerwehr und Katastrophenschutz und Projekt Virtual-Reality


Bild zur Meldung: Symbolbild Katastrophenschutz im Landkreis OSL (Bild: OSL / Nora Bielitz)



Katastrophen passieren leider nicht nur im Film. Das zeigen auch die Waldbrände, die derzeit in der Region, aber auch weltweit, die Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Katastrophenschutzes fordern. Zahlreiche Ehrenamtler sind im Einsatz, um Bürgerinnen und Bürgern zu helfen und um die Brände einzudämmen.

 

Aber was ist, wenn keiner hilft? Die Feuerwehren und der Katastrophenschutz bestehen hauptsächlich aus ehrenamtlich Engagierten.
Ob beim Hausbrand, Sturm, Hochwasser oder Verkehrsunfall – freiwillige Helferinnen und Helfer unterschiedlichster Hilfsorganisationen sind zur Stelle, um Menschen aus Gefahrensituationen zu befreien, zu retten oder danach zu versorgen.

 

… Nichts wäre schlimmer, als wenn es aus Mangel an Helfern keine Rettung geben würde!

 

Jetzt können Interessierte einen Einsatz des Brand- und Katastrophenschutzes hautnah in Virtual-Reality 360° 3D erleben: Welche Aufgaben nehmen die Ehrenamtler wahr, wie läuft der Einsatz ab und wie erfolgt die Zusammenarbeit der verschiedenen Einheiten?

 

>> Zum Video „Ohne Helfer keine Hilfe! - Ehrenamt in Feuerwehr und Katastrophenschutz“: https://www.youtube.com/watch?v=OsBRhTj-nQc 

 

"Stell dir vor, du bist auf einer Party, tanzt zur Musik, feierst das Beisammensein und plötzlich passiert etwas Unvorhergesehenes, es entsteht Panik, es gibt Verletzte. Ohne, dass du dich selbst in Gefahr begeben musst, kannst du dieses Szenario miterleben, kannst verfolgen wie die Einheiten der Feuerwehr und des Katastrophenschutzes in deinem Landkreis die Gefahrensituation nachfolgend betreuen.“

Weitere Infos zum Brand- und Katastrophenschutz im Landkreis OSL: www.osl-online.de/katastrophenschutz

 

Der Virtual-Reality-Film wurde erstmals am 02. Juli anlässlich der Projektwoche am Paul-Fahlisch-Gymnasium Lübbenau präsentiert. Schülerinnen und Schüler unter anderem vom Paul-Fahlisch-Gymnasium haben an dem Projekt mitgewirkt und konnten diesen zur Premiere mit Virtual-Reality-Brillen erleben. Aber auch ohne VR-Brille können sich Interessierten den Film am PC oder am Smartphone ansehen.

 

Die Stärkung der Feuerwehr und des Katastrophenschutzes ist ein wichtiges Thema. Das Projektteam Hauptamt stärkt Ehrenamt und das Sachgebiet Brand- und Katastrophenschutz des Landkreises Oberspreewald-Lausitz zeigen in diesem Virtual-Reality-Film in 360° 3D, wie eine Vielzahl von Rettungskräften im Ernstfall eng zusammenarbeitet, um Verletzten schnell und bestmöglich zu helfen.

 

Leider ist der Nachwuchsmangel, bedingt durch den demografischen Wandel, auch im Ehrenamtsbereich zu einem schwierigen Thema geworden. Vereinsvorsitzende ringen um Nachfolger, Zeitmangel oder zunehmende bürokratische Anforderungen senken die Bereitschaft, sich gemeinnützig zu engagieren.

 

VR-Videodreh zum Projekt „Virtual Reality - Hauptamt stärkt Ehrenamt in Feuerwehr und Katastrophenschutz“ (Bild: OSL / Stephan Hornak)VR-Videodreh zum Projekt „Virtual Reality - Hauptamt stärkt Ehrenamt in Feuerwehr und Katastrophenschutz“ (Bild: OSL / Stephan Hornak)Bilder: VR-Videodreh zum Projekt „Virtual Reality - Hauptamt stärkt Ehrenamt in Feuerwehr und Katastrophenschutz“ (Bilder: OSL / Stephan Hornak)

Weitere Informationen