Sonnenblumen
Hintergrund Foto erstellt von natanaelginting - de.freepik.com
(c)spreewald.de/Lena Tschuikow
 

"Großer Preis des Mittelstandes" 2022 – Landkreis OSL erreicht Jurystufe


Bild zur Meldung: Urkundeübergabe: Großer Preis des Mittelstandes



4.546 Unternehmen und Kommunen haben sich um ihn beworben – 542 erreichten die Jurystufe. Der „Große Preis des Mittelstandes“ 2022 geht in die entscheidende Phase und OSL ist dabei.

 

Landrat Siegurd Heinze und Wirtschaftsförderin Bärbel Weihmann nahmen gestern persönlich die Urkunde der Oskar-Patzelt-Stiftung aus den Händen von Angela Falk entgegen. Der von der Oskar-Patzelt-Stiftung vergebene 'Große Preis des Mittelstandes' ist deutschlandweit einer der renommiertesten Wirtschaftsauszeichnungen. Schwerpunkt des Preises sind natürlich die mittelständischen Unternehmen aus den Bereichen Industrie, Dienstleistung, Handel, Handwerk und Gewerbe. Darüber hinaus werden für die „Kommune des Jahres“ und „Bank des Jahres“ Preise vergeben und OSL ist sehr nah dran, den begehrten Preis „Kommune des Jahres“ zu gewinnen. „Die Servicestelle Berlin/Brandenburg der Oskar-Patzelt-Stiftung beeindruckte die wirtschaftliche Entwicklung des Landkreises und insbesondere auch das außerordentlich gute Zusammenspiel zwischen Landkreis, kreisangehörigen Kommunen, den Kammern und Unternehmen im Landkreis.“, so Angela Falk bei der Urkundenübergabe.

OSL wäre nach Senftenberg (2014) und dem Regionalen Wachstumskern Westlausitz (2016) die dritte Kommune aus der Region, die zu den Preisträgern zählen würde. Bekanntgegeben werden die Preisträger im September 2022. Wir dürfen gespannt sein.

 

Urkundenübergabe: Großer Preis des Mittelstandes

Bild: Bärbel Weihmann (l.), Angela Falk (m.) Siegurd Heinze (r.) (Foto Landkreis/Bielitz)

Weitere Informationen