Hintergrund Foto erstellt von natanaelginting - de.freepik.com
Banner Kreiserntefest 2022
 

Amtliche Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes für das Wochenende 29./30. Januar



Wetter- und Warnlage:

Nach kurzem Zwischenhocheinfluss wird Brandenburg und Berlin am Wochenende von einem Orkantief über Nordeuropa erfasst.

 

Heute Mittag im Norden nachlassende Windböen, nachmittags auch im Süden nachlassende Windböen bis 60 km/h (Bft 7) aus Nordwest. Am Sonnabend aufziehendes Sturmfeld mit Orkantief, dabei ab Mittag mit Windböen aus West, am Nachmittag und Abend erste Sturmböen bis 70 km/h (Bft 8). In der Nacht zum Sonntag weitere Windzunahme und bis weit in den Sonntag anhaltend, dann zeitweise Sturmböen, sowie einzelne schwere Sturmböen bis 100 km/h (Bft 10).

 

Detaillierter Wetterablauf:

Heute heiter. Im Süden anfangs wolkig, im Tagesverlauf auch hier größere Aufheiterungen, trocken. Höchstwerte um 7 Grad. Mäßiger, anfangs teils frischer Nordwestwind, nachlassende Windböen (60 km/h,Bft 7). In der Nacht zum Sonnabend bedeckt und in der zweiten Nachthälfte von der Elbe her ausbreitender Regen. Temperaturrückgang um 1 Grad. Schwacher bis mäßiger, von West auf Südwest drehender Wind.

 

Am Sonnabend bedeckt und bis zum Mittag nach Polen abziehender Regen, nachfolgend nur noch gelegentlicher Sprühregen. Höchsttemperatur 7 bis 10 Grad. Zunehmend mäßiger bis frischer Südwest- bis Westwind mit Windböen, am Nachmittag und Abend erste stürmische Böen bis 70 km/h (Bft 8).

 

In der Nacht zum Sonntag wechselnd bis stark bewölkt mit örtlichen Regen- und Graupelschauern. Tiefstwerte um 4 Grad. Frischer, teils starker Wind aus West bis Nordwest. Verbreitet Sturmböen bis 90 km/h, vereinzelt schwere Sturmböen bis 100 km/h (Bft 10).

 

Am Sonntag weiterhin frischer bis starker Nordwestwind und verbreitet stürmische Böen oder Sturmböen und schwere Sturmböen bis 100 km/h (Bft 10). Erst am späten Nachmittag deutlich nachlassend. Dazu wechselnd bewölkt und nur vereinzelte Schauer. Höchsttemperatur um 7 Grad.

 

In der Nacht zum Montag wolkig bis stark bewölkt, örtlich Schnee- oder Schneeregenschauer mit Glättegefahr. Tiefsttemperatur um 1 Grad. Anfangs mäßiger Westwind und noch vereinzelt Windböen, unter Drehung auf Südwest weiter abschwächend.

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, Ka/ET

Weitere Informationen