Sonnenblumen
Landratsamt in Senftenberg
Senftenberger See - Luftaufnahme
 

Älter werden im Landkreis Oberspreewald-Lausitz: Kreisverwaltung veröffentlicht Neuauflage der beliebten Broschüre


Bild zur Meldung: Foto: Wirkten gern als Models für die neue Broschüre „Älter werden im Landkreis Oberspreewald-Lausitz – ein Wegweiser nicht nur für Seniorinnen und Senioren“ der Kreisverwaltung OSL mit: Familie Lehmann aus Schwarzheide, Frau Uhse aus Großräschen und Familie Stolper aus Calau. (Foto: Franziska Dinter)



Bereits seit 2011 veröffentlicht die Kreisverwaltung Oberspreewald-Lausitz in regelmäßigen Abständen die kostenfreie Broschüre „Älter werden im Landkreis Oberspreewald-Lausitz – ein Wegweiser nicht nur für Seniorinnen und Senioren“. Kürzlich ist die aktuelle 8. Auflage erschienen. Sie liegt ab sofort in zahlreichen Auslegestellen im Landkreis, wie Verwaltungen, sozialen Diensten, Einrichtungen und dem Pflegestützpunkt in Senftenberg aus. Das Heft kann zudem auf der Internetseite der Kreisverwaltung, www.osl-online.de/seniorenwegweiser eingesehen und heruntergeladen werden.

 

Die Broschüre ist in einer Auflage von 3.500 Stück erschienen. Auf 49 Seiten widmet sie sich verschiedenen Aspekten und Fragen, die ältere Bürgerinnen und Bürger und deren Angehörige bewegen. So bildet die Broschüre einen Wegweiser durch die vielfältigen Unterstützungsangebote im Landkreis und bietet einen Überblick über das gut funktionierende Netz aus sozialen Diensten, Einrichtungen und Beratungsangeboten. Daneben erhalten die Leserinnen und Leser Informationen zur aktiven Freizeitgestaltung und zu weiteren relevanten Themen.

 

Behandelt werden Aspekte wie etwa die Ambulante Pflege, das Wohnen und Aktivsein im Alter, Rente und Steuern sowie Rat und Vorsorge. Auch wichtige Adressen und Telefonnummern haben im Heft erneut einen Platz gefunden, genau wie die beliebte Checkliste „Wohnen mit Betreuungsangeboten“, die eine Orientierung bei der Suche nach einer geeigneten Wohnung im Alter ermöglicht.

 

Laut jüngsten Erhebungen sind knapp 29,1 % der Menschen in OSL älter als 65 Jahre. „Die Seniorinnen und Senioren hier sind dabei besonders engagiert“, konstatiert Eva- Maria Dinter, Beauftragte für Seniorenarbeit im Kreissozialamt des Landkreises und Projektverantwortliche für den Seniorenwegweiser. So arbeitet in fast jeder der elf OSL-Kommunen ein ehrenamtlicher Seniorenbeirat und bringt sich intensiv in die Thematik ein. Seit 1994 gibt es in OSL einen Kreisseniorenrat, der durch den Kreistag berufen wird. Dieser agiert gegenüber Behörden und weiteren Einrichtungen als Interessensvertreter und macht auf Probleme und Fragen älterer Menschen aufmerksam.

 

Auch einige der abgebildeten „Models“ in der Broschüre stammen aus OSL und haben sich für den neuen Seniorenwegweiser bereitwillig ablichten lassen. Dinter: „Die Bilder wurden vor einigen Wochen in Großräschen aufgenommen. Sie vermitteln ein authentisches Bild der heutigen selbstbestimmten, aktiven Senioren und machen die Broschüre in ihrer Bildsprache noch authentischer. Unser herzlicher Dank für ihr Mitwirken gilt Familie Lehmann aus Schwarzheide, Frau Uhse aus Großräschen und Familie Stolper aus Calau.“

Weitere Informationen