Sonnenblumen
Landratsamt in Senftenberg
Senftenberger See - Luftaufnahme
 

Marianne-Seidel-Schule in Senftenberg als Botschafter-Schule für hervorragende Berufs- und Studienorientierung geehrt


Bild zur Meldung: Marianne-Seidel-Schule in Senftenberg als Botschafter-Schule für hervorragende Berufs- und Studienorientierung geehrt



Für die besonders erfolgreiche Umsetzung der inklusiven Berufsorientierung wurde am 21. September 2018 im Rahmen des 4. bundesweiten Netzwerktreffen der Berufswahl-SIEGEL-Schulen die Förderschule „Lernen“ in Senftenberg als Botschafterschule ausgezeichnet.

 

Das mittlerweile 4. bundesweite Netzwerktreffen der Berufswahl-SIEGEL-Schulen fand im Haus der Deutschen Wirtschaft in Berlin statt. Ziel des Treffens ist der Austausch von SIEGEL-Schulen, Akteuren aus Schule, Unternehmen, Politik und Gesellschaft zum Thema „Inklusion in der beruflichen Orientierung“. Eine Delegation von Schülern, Lehrern der Schule sowie Herrn Stein von der Bundesagentur für Arbeit und Herrn Jakubitz von der Handwerkskammer Cottbus nahmen daran teil.

 

Die 32 teilnehmenden Berufswahl-Siegel-Schulen des ganzen Bundesgebietes konnten sich untereinander austauschen und weiter vernetzen. In einem sogenannten „Gallery Walk“ stellten zehn Inklusionsschulen aus dem Bundesnetzwerk ihre Arbeit auf dem Weg zur Berufswahlfindung und Berufswahlentscheidung vor. Eine Diskussionsrunde thematisierte die politischen Rahmenbedingungen für eine gelingende Inklusion, insbesondere bei der beruflichen Orientierung. Außerdem wurde durch die Schülerjury der beste Film aus dem Schülerwettbewerb SmartFilm Safari 2017/18 „Der spannendste Ausbildungsberuf, den wir kennen!“ gekürt und prämiert.

 

Kontakt:
„Marianne Seidel“ Förderschule Senftenberg
Förderschwerpunkt "Lernen")
Joachim-Gottschalk-Str. 17
01968 Senftenberg
Telefon 03573/794644

Weitere Informationen