Sonnenblumen
Landratsamt in Senftenberg
Senftenberger See - Luftaufnahme
 

Brand im Reifenlager Senftenberg – Dank an alle Rettungskräfte und Helfer


Bild zur Meldung: Brand im Reifenlager Senftenberg – Dank an alle Rettungskräfte und Helfer. (Archivfoto: Landkreis OSL)



Am Montag konnte die Leitstelle Lausitz das Ende der Löscharbeiten im Altreifenlager in Senftenberg verkünden – mit vereinten Kräften konnte eine Katastrophe abgewendet werden.

 

Mehr als 140 Einsatzkräfte mit 40 Einsatzfahrzeugen pro Tag waren seit Freitagabend unermüdlich im Einsatz, um ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Grundstücke abzuwenden.

 

Unterstützt wurde die Senftenberger Feuerwehr durch Feuerwehren aus der Region, dem THW Ortsverband Senftenberg, der Schnelleinsatzgruppe (SEG) Verpflegung aus dem Landkreis Elbe Elster sowie der SEG Führungsunterstützung und Technischen Einsatzleitung vom Landkreis OSL.

 

„Ich ziehe den Hut vor allen Einsatzkräften, die mit Ihrem unermüdlichen Einsatz dafür gesorgt haben, eine Katastrophe abzuwenden. Für die überregionale Unterstützung aus den Landkreisen Elbe-Elster und Spree-Neiße sowie den Kollegen der Berufsfeuerwehr Cottbus bin ich ebenfalls sehr dankbar“, so Grit Klug, stellvertretende Landrätin des Landkreises Oberspreewald-Lausitz.

 

Neben der Arbeit der ehrenamtlichen Kräfte war es besonders die breite Unterstützung durch die Bevölkerung, welche große Anerkennung verdient. Die Unterstützung reichte von der Vor-Ort Verpflegung der Einsatzkräfte mit Kaffee und Getränken bis hin zur Bereitstellung von schwerer Technik wie Bagger von regionalen Firmen und Tankwagen von Landwirten aus Peickwitz und Groß Lübbenau.

Weitere Informationen