Sonnenblumen
Landratsamt in Senftenberg
Senftenberger See - Luftaufnahme
 

Landkreis und Sparkasse unterstützen Schulen im Kampf gegen das Rauchen


Bild zur Meldung: Landkreis und Sparkasse unterstützen Schulen im Kampf gegen das Rauchen



„Be Smart, Don`t Start“ lautet der Name eines bundesweiten Wettbewerbes, in dem auch Schulen in OSL der Einstiegsdroge Rauchen den Kampf ansagen. Die erfolgreiche Teilnahme lohnt sich nicht nur aus gesundheitlichen Aspekten: In jedem Jahr unterstützen Sparkasse Niederlausitz und der Landkreis OSL das Projekt mit einem Beitrag zur Klassenkasse. Insgesamt 1.500 Euro warten auf die Gewinner.

 

Das Geld stammt aus dem Zweckertrag des PS-Lotterie-Sparens, den die Sparkasse Niederlausitz zwei Mal jährlich für gemeinnützige Zwecke bereitstellt.

 

Die entsprechende Zuwendung in Form eines symbolischen Schecks konnte Landrat Siegurd Heinze am Donnerstagnachmittag (21. April 2016) im Rahmen der feierlichen Übergabe der Mittel des PS-Zweckertrages in der Niederlassung der Sparkasse Niederlausitz in Senftenberg gemeinsam mit Schülern der achten Klasse der Geschwister-Scholl-Oberschule in Ruhland entgegennehmen. Die Klasse macht bereits das zweite Jahr in Folge mit.

 

Am aktuellen Wettbewerb nehmen brandenburgweit 358 Klassen teil. Darunter befinden sich 22 Klassen aus 12 Schulen in OSL.

In Südbrandenburg ist der Tannenhof Berlin-Brandenburg e.V. Träger des Projektes.

 

Die Gewinnerklassen zeichnet der Landkreis OSL gemeinsam mit Ellen Martin, Leiterin der überregionalen Suchtpräventionsfachstelle, ab Mai 2016 aus.

 

Die erfolgreichen Rauchfrei-Klassen aus Senftenberg erhalten in einer Auszeichnungsveranstaltung seitens der Stadtverwaltung von Bürgermeister Andreas Fredrich jeweils eine Teilnahmeurkunde sowie einen Beitrag zur Klassenkasse.

 

 

Foto: OSL-Landrat Siegurd Heinze und Schüler der Geschwister-Scholl-Oberschule in Ruhland konnten am 21. April 2016 im Rahmen der Ausschüttung der Mittel aus den PS-Zweckerträgen einen Scheck über 1.500 Euro entgegennehmen. Das Geld kommt den Gewinnerklassen des Anti-Rauch-Wettbewerbs „Be Smart – Don´t Start“ zu Gute.  

 

 

Weitere Informationen