Sonnenblumen
Landratsamt in Senftenberg
Senftenberger See - Luftaufnahme
 

Landkreis OSL feierte mit seinen Gästen 25 Jahre „Karneval für Menschen mit Behinderungen“ /


Bild zur Meldung: Landkreis OSL feierte mit seinen Gästen 25 Jahre „Karneval für Menschen mit Behinderungen“ /



Landrat Heinze überraschte Carneval-Club mit Scheck

 

Gemeinsam mit dem Großräschener Carneval Club (GCC) lud die Kreisverwaltung am Samstag (6. Februar 2016) zum traditionellen Karneval für Menschen mit Behinderungen und deren Freunde in den Großräschener Kurmärker-Saal. Auch OSL-Landrat Siegurd Heinze, Sozialdezernent Alexander Erbert und Großräschens Bürgermeister Thomas Zenker waren erneut gekommen, um mit den Gästen einen fröhlichen Nachmittag zu verbringen. Etwas war in diesem Jahr aber doch anders, denn gemeinsam blickten die Karnevals-Freunde auf 25 Jahre Veranstaltungsgeschichte zurück. Als Anerkennung für ihr jahrelanges ehrenamtliches Engagement überreichte der Verwaltungschef den Seestadt-Narren einen Scheck über 500 Euro.   

 

Einst ins Leben gerufen wurde der Karneval für Menschen mit Behinderungen von der Behinderten- und Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Oberspreewald-Lausitz, Carola Wolschke. Eine Idee, die bei allen Beteiligten ankam – und bis heute angenommen wird. Waren es zu Anfangszeiten bereits 150 Gäste, so zählen die Veranstalter mittlerweile fast doppelt so viele Karneval-Fans aus dem gesamten Kreisgebiet. Auch am Samstag waren erneut knapp 300 Gäste mit von der Partie. 

 

Mit der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung steht Carola Wolschke dabei nicht alleine da: Von Anfang an und nach wie vor bringen sich die Mitglieder des Großräschener Carneval Club e.V. Rot Weiß auch weit über die Programmgestaltung hinaus ganz selbstverständlich tatkräftig ein. Auch die Stadt Großräschen, allen voran Bürgermeister Thomas Zenker, unterstützt den Landkreis in jedem Jahr.

 

Anlass genug, um sich bei den Großräschener Närinnen und Narren für ihre Hilfe zu bedanken, findet die Kreisverwaltung. Und so überbrachte Landrat Siegurd Heinze dem GCC neben Worten des Dankes dieses Mal zusätzlich auch einen Scheck. Den Betrag von 500 Euro hatten Landkreis und Sparkasse Niederlausitz je zur Hälfte bereitgestellt.  

 

 

 

 

 

 

Wochenlang probten die Närrinnen und Narren des GCC unter Leitung von Präsident Maik Rätzel, um auch in diesem Jahr mit einem anspruchsvollen und fröhlichen Programm überraschen zu können. Bei den rund 300 Gästen des 25. Karnevals für Menschen mit Behinderung der Kreisverwaltung OSL kam dieses am Samstag gut an. (Foto: Landkreis)

 

 

 

Freuten sich über einen Scheck in Höhe von 500 Euro: GCC-Präsident Maik Rätzel und seine derzeit 90 Närrinnen und Narren. Das Präsent hatten Landkreis Oberspreewald-Lausitz und Sparkasse Niederlausitz als Dankeschön für die jahrelange Unterstützung bei der Ausrichtung des Landkreis-Karnevals für Menschen mit Behinderungen bereitgestellt. Überreicht wurde der Scheck am Samstag durch Landrat Siegurd Heinze. (Foto: Landkreis)

   

Weitere Informationen