Sonnenblumen
Landratsamt in Senftenberg
Senftenberger See - Luftaufnahme
 

Stolz auf „unsere“ Dörfer – Dörrwalde und Guteborn Sieger aus dem 9. Kreiswettbewerb / Gesamtsieg auf Landesebene geht nach Sauen


Bild zur Meldung: Foto: Gruppenfoto der Vertreter von Guteborn und Dörrwalde bei der Preisverleihung in Pretschen.



Dörrwalde und Guteborn lauteten die Namen der Gemeinden, welche in OSL im letzten Jahr als Sieger aus dem 9. Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ hervorgegangen sind. Insgesamt Elf Mitstreiter hatten sie 2014 erfolgreich hinter sich gelassen. Beim nunmehrigen landesweiten Vergleich mit den anderen platzierten 93 (!) Dörfern im Land Brandenburg reichte es am Ende leider nicht zum Gesamtsieg. Die Kreisverwaltung gratuliert dennoch für die erfolgreiche Teilnahme, bedankt sich für das erbrachte Engagement und drückt weiter auch für die nächsten Wettbewerbe die Daumen.

 

Hier die Mitteilung des MLUL zur Auszeichnungsveranstaltung in Pretschen (LDS):

 

Unser Dorf hat Zukunft“ 2015 - Sauen ist Landessieger des 9. Landeswettbewerbs

 

Sauen ist Sieger im 9. Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ 2015 und wird gemeinsam mit Straupitz, dem Zweitplatzierten, im nächsten Jahr die brandenburgischen Dörfer im Wettbewerb auf Bundesebene vertreten. Das kleinste Dorf unter den 20 Mitbewerbern auf Landesebene hat sich letztendlich durchgesetzt. Die Auszeichnung fand am 16. Oktober in Pretschen (LDS) statt, dem Landessieger 2012. Wieder konnten Preisgelder für den Landessieger (10.000 Euro), für den zweiten Platz (5.000 Euro) und für den dritten Platz (3.000 Euro) bereitgestellt werden.

Die größte Bürgerbewegung Deutschlands bewegt in der Bundesrepublik seit 55 Jahren die Menschen auf dem Land. Seit nunmehr 25 Jahren sind auch die Brandenburger dabei. Dieses Mal stellten sich 93 Dörfer dem Wettstreit, in allen neun Wettbewerben konkurrierten insgesamt 1.318 Dörfer untereinander um den Titel „Landessieger“. Es ging hierbei nicht nur um die schönsten Dörfer – sondern auch der Aspekt des ehrenamtlichen Engagements, die sozialen und kulturellen Aktivitäten und die Herausarbeitung einer Zukunftsperspektive waren wichtige Entscheidungskriterien. „Unser Dorf hat Zukunft“ – das heißt, die Heimat gestalten. Dies geschieht in Brandenburg mit Engagement, viel Kreativität und großem Detailwissen für das Dorf. (PM: MLUL).

Weitere Informationen