Chinesische Berufsschullehrer erkunden Bildungsgänge


Bild zur Meldung: Besuch am OSZ Lausitz (Foto OSZ Lausitz)



Im Rahmen einer Studienreise besuchte am Mittwoch (23. September 2015) eine 20-köpfige Delegation aus China die Abteilungen 3 und 1 des OSZ Lausitz. Bei den Teilnehmern handelte es sich um Berufsschullehrer der Urumqi Colliery Technical School - einer Fachschule für Bergbauberufe - aus der Provinz Xinjiang im Nordwesten Chinas.

 

Für den zweistündigen Aufenthalt in Lauchhammer (Abteilung 3) lag der Fokus im Bereich der Berufsschule und deren Rolle im System der dualen Ausbildung. Am Beispiel der Beschulung im Ausbildungsberuf Aufbereitungsmechaniker in der Fachrichtung Braunkohle präsentierten Fachlehrer die inhaltliche Gestaltung des Lehrplanes, die angewendeten Methoden im Lernfeldunterricht, den Einsatz von Unterrichtsmitteln und die Prüfungsabläufe.

 

In der Abteilung 1 in Schwarzheide galt das Interesse der Gäste besonders dem Bildungsgang Fachschule in der Fachrichtung Maschinentechnik. Auch hier wurde über inhaltliche Fragen der Technikerausbildung, Besonderheiten bei den Prüfungen und die Zusammenarbeit mit Praxispartnern informiert.

 

Während der Präsentationen herrschte eine sehr herzliche, aufgeschlossene Atmosphäre, viele Fragen konnten durch die Fachlehrer des Oberstufenzentrums beantwortet werden. In beiden Abteilungen schloss der Besuch mit einem Rundgang durch die Schule ab, bei dem sich die chinesischen Gäste beeindruckt von der sehr guten Ausstattung zeigten.

 

Auch für die beteiligten Lehrkräfte des OSZ Lausitz war der Besuch der Delegation eine wertvolle Erfahrung, zumal im November diesen Jahres sechs KFZ-Lehrkräfte aus der chinesischen Provinz Jiangsu für drei Wochen zu Gast in der Abteilung 3 in Lauchhammer sein werden. Dazu laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren.

 

Foto: Die chinesischen Berufsschullehrer folgen sehr aufmerksam den Ausführungen während der Präsentationen (Foto: OSZ Lausitz).

 

Weitere Informationen