Sonnenblumen
Landratsamt in Senftenberg
Senftenberger See - Luftaufnahme
 

Hohe Ehrung für 2 Kameraden aus dem OSL Kreis



André Dreßler und Manfred Krüger ausgezeichnet

 

Foto: Carola Krahl (LFV)

 

Der Minister des Innern des Landes Brandenburg Ralf  Holzschuher hatte zu einem feierlichen Empfang am Donnerstag, dem 21.08.14 in das Inselhotel Potsdam-Hermannswerder in Potsdam eingeladen.

Diese zentrale Veranstaltung fand nun schon zum 3.Mal statt.

Ausgezeichnet wurden Kameraden mit dem Ehrenzeichen im Brandschutz in der Sonderstufe Gold und in Silber am Bande und aus den Hilfsorganisationen mit dem Ehrenzeichen im Katastrophenschutz ebenfalls in der Sonderstufe Gold und in Silber am Bande.

Unser Kreisbrandmeister hatte im Vorfeld dieser Veranstaltung in seinen Dienstberatungen an die Träger des Brandschutzes bzw. dessen Funktionsträger appelliert, würdige Kameradinnen / Kameraden aus ihren Bereichen zu benennen -die es ohne weiteres gibt- die sich besonders langjährig und herausragend engagierten.

So wurden 2 Kameraden vorgeschlagen: der Kamerad Andre Dreßler, Wehrführer in Calau und der Kamerad Manfred Krüger, Zugführer in der Stadt Vetschau.

Insgesamt wurden 58 Personen ausgezeichnet.

Die Kameradin Clara Himmel moderierte - wie immer - sehr gut diese Auszeichnungs-zeremonie und das Polizeiblasorchester des Landes Brandenburg umrahmte musikalisch diese Veranstaltung.

Auch unser Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke überbrachte Gruß- und Dankesworte an die Auszuzeichnenden und Gäste.

Der Innenminister und der Präsident des LFV Brandenburg Kam. Werner-Siegwart Schippel würdigten die Leistungen der Ehrenamtler allgemein und des Ehrenamtes im Brand- und Katastrophenschutz im Besonderen.

Gern posierten auch die Minister und der Landesbranddirektor Kam. Norbert Zoschke zu einem gemeinsamen Erinnerungsfoto.

 

Text:  Manfred Mrose, PM Kreisfeuerwehrverband OSL

Weitere Informationen