Sonnenblumen
Landratsamt in Senftenberg
Senftenberger See - Luftaufnahme
 

Unser Dorf hat Zukunft: Termine für Vor-Ort-Besuche stehen fest



Unsere Dörfer haben Zukunft. Das beweisen nicht zuletzt die 13 Gemeinden, die sich in diesem Jahr dazu entschieden haben, am gleichnamigen Wettbewerb auf Kreisebene mitzuwirken. Am Mittwoch, den 20. August 2014, kam im Kreishaus in Calau erstmals die zehnköpfige Bewertungskommission zusammen, um die eingereichten Unterlagen zu sichten und die Termine der Vor-Ort-Besuche festzulegen. Los geht es am 15. September in Ogrosen.

 

Ziel der Besuche ist es, einen umfassenden Eindruck von den wesentlichen Erfolgen, aber auch von den Herausforderungen in Hinblick auf die Dorfentwicklung zu erhalten. Bewertet werden verschiedene Teilbereiche: So richtet die Jury ihren Fokus sowohl auf Entwicklungskonzepte und wirtschaftliche Initiativen als auch auf soziale und kulturelle Aktivitäten sowie die Baugestaltung und Siedlungsentwicklung. Auch die Grüngestaltung und die Anpassung des Dorfes an die Landschaft fließen mit in die Bilanz ein. Bis zu 150 Minuten stehen den teilnehmenden Gemeinden zur Verfügung,  um die Jury von sich zu überzeugen. Kommt die Präsentation besonders gut an, können bis zu 20 Punkte zusätzlich vergeben werden. 100 Punkte können so maximal erreicht werden.

 

Der Auftakt zu den Besuchen erfolgt in Ogrosen, den Abschluss bildet die Visite in Frauendorf  am 16. Oktober 2014. Die Auswertung und Prämierung der Sieger erfolgt im Kreistag im Dezember 2014. Die zwei besten Dörfer des Kreiswettbewerbes werden den Landkreis beim Landeswettbewerb 2015 und eventuell sogar beim Bundeswettbewerb 2016 repräsentieren.

 

„Entscheidend für die Bewertung ist, was die Dorfgemeinschaft aus eigener Initiative bewirkt, welche Aktivitäten und Projekte zur ganzheitlichen Entwicklung des Ortes beitragen und wie künftige Herausforderungen angegangen werden“ erklärt Kommissions-Leiterin Marlies Schöne von der Kreisverwaltung OSL. Dabei sei nicht nur das äußere Erscheinungsbild entscheidend für die Bewertung, es zähle auch die Gesamtheit der Aktivitäten der Menschen, um ihr Heimatdorf lebenswert und zukunftsfähig zu machen.

 

Begleitet wird sie bei den Besichtigungen von Expertinnen und Experten aus den Bereichen Landwirtschaft und ländliche Entwicklung, Umwelt und Bauaufsicht, Bauwesen, Wirtschaft und Förderung, Naturschutz, Kreisentwicklung, Finanzwesen und Marketing.

 

Bereits zum neunten Mal waren alle Gemeinden, Dörfer und Ortsteile des Landkreises Oberspreewald-Lausitz durch Landrat Siegurd Heinze dazu aufgerufen, sich im Rahmen des Kreiswettbewerbes „Unser Dorf hat Zukunft“ miteinander zu vergleichen. Ausrichtung und Durchführung des Wettbewerbes werden durch die Sparkasse Niederlausitz unterstützt.

 

In den mehr als 50 Jahren seines Bestehens ist dieser Wettstreit deutschlandweit zu einem wichtigen Motor der Entwicklung in den Dörfern und ländlichen Gebieten geworden.

 

Die Besichtigungstermine im Überblick:                                                                              

 

Gemeinde

Datum

Uhrzeit

Treffpunkt

Bolschwitz

16.09.2014

8.00 Uhr

Dorfanger

Dörrwalde

17.09.2014

14.00 Uhr

Parkplatz an der Mühle

Frauendorf

16.10.2014

14.30 Uhr

Gemeindeamt Hauptstr. 58

Groß Mehßow/Klein Mehßow

16.09.2014

11.00 Uhr

Groß Mehßow Gutshaus

Guteborn

16.10.2014

8.00 Uhr

Haus der Begegnung, Weinbergstraße

Kalkwitz

15.09.2014

11.00 Uhr

an der Kirche

Kostebrau

18.09.2014

8.00 Uhr

ehemalige Schule, Karl-Marx-Straße

Lindenau

16.10.2014

11.00 Uhr

Torhaus gegenüber vom Schloss

Muckwar

16.09.2014

14.00 Uhr

Kindergarten

Ogrosen

15.09.2014

8.00 Uhr

ehemaliger Kindergarten, Nähe Gaststätte

Raddusch

15.09.2014

14.00 Uhr

Sport- und Kulturscheune

Schwarzbach/Biehlen

17.09.2014

8.00 Uhr

Schwarzbach, Bürgerhaus

Sedlitz

17.09.2014

11.00 Uhr

Bürgerhaus, Straße der Jugend

 

Medienvertreter sind herzlich dazu eingeladen, an den Besichtigungen teilzunehmen.

Weitere Informationen