Wasserleitung in Brieske Dorf gebrochen/ Vorläufige Sperrung des betroffenen Bereichs



 

Am Mittwoch, dem 31. Juli 2013, kam es im Bereich der Kreisstraße Brieske Dorf (Senftenberg) in der Nähe der Gabionenwand zum Bruch einer Wasserleitung. Der Wasseraustritt führte dazu, dass sich die Straße sowie der Bord auf einer Länge von etwa 20 Metern anhoben.

Seit den gestrigen Abendstunden waren Mitarbeiter des WAL-Betriebes vor Ort, um die Funktionsfähigkeit der Wasserleitung wieder herzustellen. Im Zuge der Arbeiten wurde die Asphaltschicht der Fahrbahn aufgeschnitten, um die Reparaturarbeiten an der betroffenen Leitung durchführen zu können. Im Anschluss daran wurde damit begonnen, den offenen Bereich provisorisch mit Schotter aufzufüllen.

 

Der Rohrbruch hatte eine umgehende Vollsperrung des genannten Straßenbereichs zur Folge, welche jedoch im Verlauf des heutigen Tages nach dem erfolgreichen Abschluss der Arbeiten für den PKW-Verkehr aufgehoben wird. Warnzeichen, die im betroffenen Straßenbereich auf die Geschwindigkeitsbegrenzung von 20 km/h hinweisen, werden zeitnah aufgestellt. LKW werden voraussichtlich in der kommenden Woche großräumig über die B 169 und B 96 umgeleitet. Entsprechende Umleitungen werden ausgeschildert.

 

Da Unterspülungen der Fahrbahn nicht auszuschließen sind, muss die Straße im betroffenen Bereich in ihrer Gesamtbreite erneuert werden. Voraussichtlich ab der 34. Kalenderwoche bis Ende August ist daher erneut mit einer Vollsperrung zu rechnen.

Weitere Informationen