Sonnenblumen
Landratsamt in Senftenberg
Senftenberger See - Luftaufnahme
 

Landrat und Bauernverband zu Gast bei Großräschener Landwirtschaftsbetrieben


Bild zur Meldung: Landrat und Bauernverband zu Gast bei Großräschener Landwirtschaftsbetrieben



 Der Landwirtschaftsbetrieb Lindenfeld GbR und die Agrargenossenschaft Großräschen eG standen am Mittwoch, den 10. Juli 2013, im Mittelpunkt der Zusammenkunft von Geschäftsführung und Vorstand des Bauernverbandes Südbrandenburg e.V. mit Landrat Siegurd Heinze, Großräschens Bürgermeister Thomas Zenker, Kreistagsabgeordneten sowie weiteren Vertretern des Landkreises. Die jährlich stattfindenden Besuche in Landwirtschaftsbetrieben sollen dazu beitragen, Entwicklungen der Landwirtschaft in der Region zu reflektieren und mögliche Schwerpunktthemen gemeinsam zu diskutieren.

 

Zum Auftakt des etwa vierstündigen Programms empfing Dr. Andreas Wobar, Geschäftsführer der Lindenfeld GbR, die Anwesenden auf den IBA-Terassen in Großräschen. Im Anschluss an die ausführliche Präsentation seines Betriebes erfolgte eine Führung entlang der beeindruckenden Weinterrassen, welche der Winzer dort seit 2012 bewirtschaftet.

Nach einem anschließenden kurzen Halt am zukünftigen Haus der Landwirtschaft, welches nach seiner Fertigstellung im Jahr 2014 unter anderem durch die Gestaltung eines grünen Klassenzimmers auf die Landwirtschaft in der Region und bäuerliche Tradition aufmerksam machen soll, folgte die Besichtigung der Agrargenossenschaft Großräschen eG.

Der Rundgang durch Vermarktungshalle, Haus-, Hof- und Gartenladen sowie die Lager- und Aufbereitungshalle in Kombination mit einer Präsentation des Unternehmens durch Hans-Joachim Kupz, Vorstandsmitglied im Bauernverband, bildeten den Abschluss des offiziellen Teils. In einer anschließenden Gesprächsrunde bestand die Möglichkeit, Probleme zu diskutieren und sich untereinander auszutauschen.

 

 „Die heute besuchten Unternehmen leisten mit ihrer Arbeit einen entscheidenden Beitrag für die Region. Ich halte es für wichtig, dass wir durch Veranstaltungen wie diese auch weiterhin den direkten Kontakt zu den Landwirten suchen, um die Entwicklung der Landwirtschaft weiter voranzubringen“, erklärte Landrat Siegurd Heinze im Anschluss an die Veranstaltung.

Weitere Informationen