Sonnenblumen
Landratsamt in Senftenberg
Senftenberger See - Luftaufnahme
 

Raritäten aus der Truhe ins Rampenlicht geholt


Bild zur Meldung: Raritäten aus der Truhe ins Rampenlicht geholt



neue Sonderausstellung zeigt textile Schätze in Senftenberg

 

(mosl). Mit welchem farbenfrohen Kopfputz schmückte sich eine Brautjungfer im Spreewald um die Wende zum 20. Jahrhundert? Was trugen die Urgroßeltern damals drüber und drunter? Und warum wurde eine Landkarte auf Stoff gedruckt? Am Gründonnerstag, 28.3. eröffnet die neue Sonderausstellung „Raritäten aus der Truhe“ im Museum Schloss und Festung Senftenberg. Sie zeigt eine Auswahl an Kostbarkeiten aus der hauseigenen Textilien-Sammlung. Noch bis zum Sommer wird die Ausstellung am Senftenberger Standort des Museums Oberspreewald Lausitz zu sehen sein. 

 

Im Spreewald wurden Ende des Winters die vielfältigen Ergebnisse aus der „Spintestube“ präsentiert. Dabei trafen sich die Frauen des Dorfes sponnen und nähten gemeinsam. In Anlehnung an diesen Brauch präsentiert das Museum in diesem Frühjahr Textilien aus seinen Beständen. Kleidungsstücke, die vor hundert Jahren zu besonderen Anlässen wie Hochzeiten und Taufen oder auch im Alltag getragen wurden, sind oft nur noch in wissenschaftlichen Sammlungen erhalten. Das Museum des Landkreises Oberspreewald Lausitz sammelt und bewahrt schwerpunktmäßig seit vielen Jahren regionale Textilen von der Festtagstracht bis zur Alltagskleidung.

 

Weitere Informationen