Sonnenblumen
Landratsamt in Senftenberg
Senftenberger See - Luftaufnahme
 

Sechs Gründer und Unternehmer für die Preise des LEX 2012 nominiert


Bild zur Meldung: Sechs Gründer und Unternehmer für die Preise des LEX 2012 nominiert



In der Ortrander Eisenhütte, einem Mitgliedsunternehmen der Wirtschaftsinitiative Lausitz, sind am 26. Oktober 2012 sechs preisverdächtige Geschäftsideen der 40 teilnehmenden Gründer bzw. Gründerteams am Lausitzer Existenzgründer Wettbewerb 2012 öffentlich vorgestellt worden. Es ist die 9. Auflage des LEX.

 

Wie in den bisherigen Wettbewerbsjahren haben auch 2012 alle LEX-Teilnehmer mit ihren eingereichten Plänen fachlich fundierte Einschätzungen und Hinweise erhalten und sind somit Gewinner des LEX. Langjährig bewährte und auch neu gewonnene Experten aus den unterschiedlichsten Bereichen haben ihre inhaltlichen Bewertungen zu den 33 Plänen aus Brandenburg und 7 Plänen aus Sachsen abgegeben. Danach hat das Projektteam unter Leitung von Herrn Dr. Wilfried Müller die sechs besten Geschäftsideen und ganzheitlichen Geschäftskonzepte der wiederum prominent besetzten Jury zur Entscheidung über die Gründerpreise in Höhe von 5.000, 3.000 und 2.000 Euro vorgeschlagen. Diese Jury entschied - nachdem die sechs Gründer und Gründerteams ihre Ideen und Unternehmen am 17. Oktober vorgestellt hatten - über die Preisträger des Jahres 2012.

 

Dr. Hermann Borghorst, WiL-Vorsitzender und Vorsitzender der LEX-Jury, betont: „Ich bin erfreut darüber, dass auch in diesem Jahr – trotz schwieriger gewordener Rahmenbedingungen – wieder viele qualitativ hochwertige Geschäftspläne eingereicht wurden. Existenzgründungen stärken die Unternehmenskultur in der Lausitz und tragen zur wirtschaftlichen Entwicklung bei. Wir werden auch in Zukunft alles tun, Gründungswillige auf ihrem Weg in die Selbständigkeit zu unterstützen. Die Qualität ist erneut ein Markenzeichen für den LEX. Jede Förderung, jedes Sponsoring und jede Unterstützung für Existenzgründer und Jungunternehmer ist eine gute und lohnende Investition in die Lausitz"

 

Herr Bernd H. Williams-Boock, Geschäftsführer der Ortrander Eisenhütte GmbH, geht in seinem Grußwort auf die Umsetzbarkeit der vorgestellten Geschäftsideen ein und sagt: "Ich habe mich über die bisherigen Nominierten und Preisträger des LEX informiert und bin erfreut, dass es in diesem Jahr viele Teilnehmer gibt, deren Geschäftsideen ganz konkret und somit umgesetzt werden können bzw. schon umgesetzt worden sind. Wir brauchen Gründerinnen und Gründer, die die Region voran bringen. Bei den vorgestellten Geschäftsplänen habe ich in diesem Zusammenhang ein gutes Gefühl."

 

Ähnlich sieht das der Landrat des Landkreises Oberspreewald-Lausitz, Herr Siegurd Heinze: "Ich freue mich darüber, dass in diesem Jahr ein Gründerteam aus Senftenberg und ein Gründerteam aus der Hochschule Lausitz bei den Nominierten sind und sich eine Gründerin aus Sachsen unmittelbar mit der Gestaltung des entstehenden Lausitzer Seenlandes befasst. Ich denke, dass sich auf diesem Weg wirklich ein Regionalbezug entwickelt, den wir im Wettbewerb der Regionen auch dringend brauchen. Aber nicht nur Pläne, sondern konkretes unternehmerisches Handeln ist notwendig."

 

Als Geschäftsideen und Gründungskonzepte wurden von den Nominierten vorgestellt:

 

  • GS-Baugesellschaft mbH (i.G.), Cottbus - Stefan Giebler, Tim Hannewald: Herstellung, Vertrieb, Montage von Produkten aus Hochleistungsbeton

 

  • DerLeuchtTurm Gastro GmbH, Hoyerswerda - Heike Struthoff: Maritimer Erlebniskomplex im Lausitzer Seenland

 

  • PiPaPo Spiel Spaß Sport GmbH, Cottbus - Jeanine Schaar: Betreiben eines Hallenspielplatzes für Einwohner der Stadt Cottbus und des Umlandes sowie für Touristen mit besonderen Angeboten für Kinder

 

  • scharfesGELB Tänzer & Trasper GbR, Senftenberg - Heiko Tänzer, Danilo Trasper: Produktion von Likören in verschiedenen Geschmacksrichtungen

 

  • SchwungVoll 40-54, Cottbus - Anett Müller: Modeboutique im Bereich Damenoberbekleidung in Anschlussgrößen (Gr. 40-54)

 

  • SportsToolBox, Cottbus - Rico Witschas, Oliver Jurke:  Online-basierte Software zur Trainingsplanung von Sportvereinen

 

Am 19. November 2012 werden im Rahmen einer Festveranstaltung im Beisein von Herrn Matthias Platzeck, Ministerpräsident des Landes Brandenburg, und weiteren Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft im „Forster Hof“ in der Rosenstadt Forst (Lausitz) die diesjährigen Preisträger des Wettbewerbes ausgezeichnet.

 

Den Lausitzer Existenzgründer Wettbewerb LEX unterstützten auch im Jahr 2012 mehr als 100 Partner und leisten damit einen entscheidenden Beitrag für die Entwicklung des Gründergeschehens in der Lausitz. Wie schon in den letzten Jahren haben auch in diesem neunten Jahr Vertreter des Businessplan-Wettbewerbes Berlin-Brandenburg und vom sächsischen Businessplan Wettbewerb futureSAX ihr Wissen und ihre Erfahrungen als Kooperationspartner in den Lausitzer Existenzgründer Wettbewerb eingebracht.

 

Hintergrund:

Seit 2009 wird der LEX unter Führung der Wirtschaftsinitiative Lausitz e. V. durchgeführt und ist fester Bestandteil im Aufgabenschwerpunkt „Regionale Wirtschaftskraft – bündeln und vermarkten“.

 

Text & Foto: Wirtschaftsinitiative Lausitz e.V.

Weitere Informationen