Sonnenblumen
Landratsamt in Senftenberg
Senftenberger See - Luftaufnahme
 

Badestellen im Landkreis OSL werden regelmäßig untersucht


Bild zur Meldung: Badestellen im Landkreis OSL werden regelmäßig untersucht



Brandenburg ist Bäderland. Vom alljährlichen Start  am 15. Mai bis zum Ende der offiziellen Badesaison am 15. September überwachen die Gesundheitsämter durch regelmäßige Untersuchungen die Badestellen der ausgewiesenen Badegewässer und melden dem Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz sowie dem Verbraucherschutzministerium die Daten zur aktuellen Wasserqualität der Badegewässer. Brandenburgs Badegewässer sind seit vielen Jahren dafür bekannt, dass sie durch eine gute bis sehr gute Wasserqualität für ein unbeschwertes Badevergnügen sorgen.

 

Durch die Lage der Badegewässer, inmitten von ausgeprägten Wäldern, in ausgedehnten Seenlandschaften, Biosphärenreservaten, Naturparken oder in der Nähe von historischen Ausflugszielen, bieten sich über das Baden und den Wassersport hinaus vielfältige Freizeitangebote. Damit das so bleibt, werden in Brandenburg alle 253 aufgrund der Brandenburgischen Badegewässerverordnung ausgewiesenen Badestellen nach einheitlichen europäischen Kriterien überwacht.

 

Einen Überblick über die Badestellen im Landkreis OSL erhalten Sie hier

 

Auf den Seiten des Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz (MUGV) finden Sie eine Badestellenkarte und die Gesamtliste der Badestellen. Hier können online über die Karte Informationen über Badestelle und Badestrand, die aktuelle Wasserqualität, Infrastruktur, Ausstattung und Versorgung abgerufen werden. Über eine Zoomfunktion kann die Karte vergrößert werden. Dies ermöglicht einen Einblick in die genaue Lage der Badestelle oder zu den Anfahrtswegen und Zufahrtsmöglichkeiten. Ein Foto vermittelt einen optischen Eindruck über die Badestelle. Neue interessante Informationen vermitteln die Beschreibungen und Badegewässerprofile der Badegewässer.