Sonnenblumen
Landratsamt in Senftenberg
Senftenberger See - Luftaufnahme
 

Spendenaktion für Gemäldeankauf im Spreewald-Museum


Bild zur Meldung: Spendenaktion für Gemäldeankauf im Spreewald-Museum



Als wichtiger Ausstellungsteil für das Spreewald-Museum Lübbenau gilt die Kunstsammlung Spreewald. Sie war seit den 1950er Jahren mit der Veränderung der Orangerie zu einer repräsentativen Galerie eines der wichtigsten Sammlungs- und Ausstellungsvorhaben des Museums. Nicht nur die Werke der gräflich zu Lynarschen Familie wurden dort ausgestellt, sondern auch moderne Maler und Grafiker, die zu DDR-Zeiten Rang und Namen hatten. Auch wurden aus dem Künstlerdorf Lehde Werke vor der Jahrhundertwende von berühmten Malern angekauft.

 

Nun 20 Jahre nach der politischen Wende wird durch die Museumsleitung erneut der Kunstsammlung Spreewald Aufmerksamkeit gewidmet. Nicht nur in Sonderausstellungen werden Werke der Openair-Maler des 19. Jahrhunderts präsentiert, seit 2010 gibt es sogar eine kleine ständige Kabinettausstellung im Torhaus, wo Maler wie Adolf Chevalier, Carl Röchling, Eduard Grieben mit Landschaftsbildern des Spreewaldes präsent sind.

 

Das Museum bemüht sich seit dem beständig, die noch kleine Sammlung durch Neuerwerbungen zu erweitern. So bekam das Haus im vorigen Jahr ein Bild von dem berühmten Maler Walter Moras zum Kauf angeboten. Das Gemälde zeigt eine wunderbare Landschaft in Lehde in der Nähe des Logierhauses. Da zum Jahresende nicht mehr genügend Eigenfinanzen für den Ankauf des Gemäldes im Budget waren, startete das Museum einen Spendenaufruf an Museumsfreunde und Wegbereiter der Kunstsammlung Spreewald. Mit Erfolg! Denn schon kurze Zeit nach dem Aufruf gingen Zahlungen für den Erwerb des Gemäldes auf dem Spendenkonto ein. Nun nach wenigen Monaten konnte das Spreewald-Museum Dank der vielen zahlreichen Sponsoren das Gemälde von Walter Moras endgültig erwerben. Es hängt jetzt ebenfalls in der Kabinettausstellung und kann dort von den Museumsbesuchern besichtigt werden.

 

Ein dickes Dankeschön richten die Museumsmitarbeiter allen Sponsoren aus, die den Ankauf des einmaligen Kunstwerkes erst ermöglicht haben. Die Mitarbeiter des Museums sind erfreut über die rege Beteiligung und das Interesse der Bevölkerung für das Spreewald-Museum in Lübbenau.

 

Text: Museum OSL