Heilpraktikerprüfung


Kurzinformationen

 

Wer die Heilkunde ausüben will, ohne als Arzt oder Ärztin approbiert oder Inhaber einer Erlaubnis im Sinne des § 3 und § 10 der Bundesärzteordnung zu sein, bedarf hierzu einer Erlaubnis. 


Beschreibung

 

Erlaubnisverfahren
Die Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde wird auf Antrag erteilt.

Beantragt werden kann:

 

Voraussetzungen

Die Erteilung der Erlaubnis setzt voraus, dass der Antragsteller

 

Ort der Antragstellung

Wenn der Hauptwohnsitz der antragstellenden Person im Landkreis Oberspreewald-Lausitz liegt ist der Antrag im

 

Gesundheitsamt des Landkreises Oberspreewald-Lausitz

Großenhainer Str. 62

01968 Senftenberg

 

zu stellen.

 

Dem Antrag beizufügende Unterlagen

 

Bei der Antragstellung im Gesundheitsamt ist der gültige Personalausweis oder Reisepass vorzulegen.

 

Das Gesundheitsamt prüft den Antrag auf Versagensgründe. Wenn diese nicht vorliegen, wird der vollständige Vorgang auf einem speziellen Antrag (siehe unten) dem Gesundheitsamt der Landeshauptstadt Potsdam zugeleitet.

 

Heilpraktikerüberprüfung

Das Gesundheitsamt Potsdam führt im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz die Allgemeine und beschränkte Heilpraktikerüberprüfung durch.

Die Überprüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. Der schriftliche Teil wird im Land Brandenburg einheitlich durchgeführt und zwar:

       (Anmeldezeitraum vom 1. Dezember bis 31. Dezember des Vorjahres)

       (Anmeldezeitraum vom 1. Juli bis 31. Juli des laufenden Jahres).


Rechtsgrundlagen

 

Heilpraktikergesetz vom 17.02.1039, zuletzt geändert durch Artikel 15 des 8. Euro-Einführungsgesetzes vom 23.10.2001 (BGBl. I, S. 2702 ff.)

 

Durchführung des Heilpraktikergesetzes - Richtlinie des Ministeriums für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz zur Durchführung des Verfahrens zur Erteilung einer Erlaubnis nach dem Heilpraktikergesetz vom 8. März 2012 (Amtsblatt für Brandenburg Nr. 12 S. 419 ff.)


Kosten

 

Die Kosten für die Überprüfung im Gesundheitsamt Potsdam finden Sie auf der Webseite des Gesundheitsamtes Potsdam.

 

Die Entscheidung über die Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung durch das Gesundheitsamt des Landkreises Oberspreewald-Lausitz ist ebenso gebührenpflichtig.

 

Diese Gebühr beträgt 99 €.


Weiterführendes

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.potsdam.de oder der Hotline des Gesundheitsamtes Potsdam - Tel.-Nr. 0331 / 289-2359 -, die während der Öffnungszeiten des Gesundheitsamtes Potsdam erreichbar ist.


Ansprechpartner


Tina Ruckdäschel
Telefon (03573) 870-4321


Formulare

Anmerkung: Je nach Software auf Ihrem Computer kann es zu Problemen bei der Anzeige, beim Ausfüllen bzw. beim Ausdrucken von PDF-Dokumenten kommen. In diesem Fall speichern Sie bitte die Datei direkt auf Ihrem Computer ab (z.B. auf dem Desktop) und öffnen diese anschließend mit der aktuellen Version von Adobe Acrobat Reader (kostenfreie Software zur Anzeige von PDF-Dokumenten) oder eines der hier gelisteten Programme (Liste unvollständig).