Schrift:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Wormlage

Vorschaubild

Das Dorf Wormlage hat eine sehenswerte Parkanlage mit Teichen, die zum ehemaligen Gutshaus gehörte und eine Dorfkirche mit dem Denkmal des Ritters Wormlitz. Der Pferdestall des Gutes wurde als Vereinshaus saniert. Wormlage ist der Ortsteil mit dem umfangreichsten Vereinsleben. Fußball, Tanz, Sport, Jagd, Chor, Handarbeiten, Jugendclub, Feuerwehr, Dorfclub, Kulturregen e.V. – es gibt Angebote für alle Alters- und Interessenslagen. Genauso vielfältig sind die Veranstaltungen. Vom Weihnachtsbaumbrennen im Januar bis zur Silvesterveranstaltung in der Dorfschänke werden alte und neue Traditionen gemeinsam gefeiert.

 

Fläche: 1244 ha
Einwohner: 395
Ortsvorsteher: Herr Hendrischk
Verkehrsanbindung: A 13, Anschlussstelle Großräschen
direkt an der B 96
Bushaltestelle
Mehr Informationen: www. wormlage-online.de
Freizeit / Kultur: Park
Radwanderwege
Sportplatz
Gemeindezentrum
gastronomische Versorgung
Geschichte:
1396 Urkundliche Ersterwähnung
1642 Starke Verwüstung durch 30-jährigen Krieg
1768 Restauration der Kirche
1818-1864 Betrieb von zwei Windmühlen, einer Schäferei, einer Ziegelei und einer Gaststätte
1850 Lugentwässerung brachte wirtschaftlichen Aufschwung
1926 Gründung der Freiwilligen Feuerwehr
1950 Bau Feuerwehrgerätehaus mit Fachwerkturm
1964 Anschluss an das zentrale Wassernetz
1968 Neubau des Kindergartens
1985 Abriss der alten Gutsbrennerei
2000 Rekonstruktion und Instandsetzung der Parkanlage
2001 Eingemeindung in die Stadt Großräschen
2005 Einrichtung des Jugendclubs und eines Feuerwehranbaus
2008 Einweihung Radweg Saalhausen-Wormlage
2008 Gründung der Kinderfeuerwehr
2009 Einweihung Bürgerhauses mit  Tanzsaal in einem ehemaligen Gutsgebäude
2014 100 Jahre Kirchturm Wormlage
2015 Sickerfiltergraben Siedlungsweg
2016 90 Jahre Feuerwehr
2016 Renaturierung des Teiches im Landschaftspark als Umweltschutz-Ausgleichsmaßnahme

 

Kirche und Schule Wormlage Publikumsansturm beim Auftritt der Eifrigen Bande beim Dorffest 2017
Kirche mit Gefallenendenkmal und alter Dorfschule Publikumsansturm beim Auftritt der Eifrigen Bande auf der Bühne beim Dorffest 2017
Spielplatz am Bürgerzentrum Bürgerzentrum und Festplatz im Winter
Spielplatz am Park Bürgerzentrum und Festplatz am alten Gut

 


Aktuelle Meldungen

Straßensperrung zwischen Lug / Wormlage ab Oktober

Der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg, Dezernat Planung Süd, Dienststätte Cottbus plant den Bau einer stationären Amphibien- und Kleintierleitanlage mit 2 St. Durchlassquerungen in der L 55, zwischen den Ortslagen Lug und Wormlage, im unmittelbaren Bereich der bestehenden Lugkanalbrücke.
 
Grundlage bildet der Landschaftspflegerische Begleitplan zum Bauvorhaben „L 55 Neubau der L 55, 7. und 8. BA“, in dem der Bau der Amphibienschutzanlage als naturschutzfachliche Kompensationsmaßnahme E 1 für die durch den Straßenbau bedingten Eingriffe in Natur und Landschaft planfestgestellt wurde.
 
Der anvisierte bauliche Umsetzungszeitraum wurde so gewählt, dass die Beeinträchtigungen für die artenschutzrechtlich zu schützenden Amphibien minimaler Art sein werden. Des Weiteren wurden die Belange der Landwirtschaft ebenfalls berücksichtigt. Durch diese beiden zeitlichen Zwangspunkte ergab sich eine Baudurchführung von Anfang/Mitte Oktober 2018 bis Mitte Dezember 2018.
 
Die geplante Baumaßnahme besteht dabei aus den nachfolgend aufgeführten Hauptleistungen (siehe Lageplan):
 
  • Einbau von zwei fahrbahnquerenden Amphibientunneln im Fahrbahn- und Bankettbereich,
  • Einbau von vier Amphibienstopprinnen, bestehend aus je einem Beton-Rinnenkörper mit Gitterrostabdeckung, an den vier die Leiteinrichtung kreuzenden Ackerzufahrten bzw. Feldwegen,
  • Errichtung einer durchschlupfsicheren Verbindung zwischen den Kleintierdurchlässen, den Stopprinnenauslässen in Verbindung mit dem Brückenbauwerk mittels Amphibienleitelementen aus Stahlbeton, sowie der Weiterführung der Leitelemente beidseitig parallel zur Straße, auf einer Gesamtlänge von ca. 65 m .
 
Im Zuge des Einbaus der beiden Durchlassquerungen für Amphibien und Kleintiere unterhalb der Fahrbahn wird es im Baustellenbereich, aufgrund der bautechnischen Vorgaben, notwendig werden, eine ca. 14-tägige Vollsperrung der L 55 zwischen Wormlage und Lug einzurichten.
 
Zur Aufrechterhaltung der Erreichbarkeit der beiden Ortslagen Wormlage und Lug ist die Einrichtung einer Umleitungsstrecke über die B 96 von Wormlage bis Lieskau und weiterführend über die L 61 bis zur L 55 bei Bronkow vorgesehen. Der Verlauf der temporären Umleitungsstrecke ist dem beigefügten Übersichtsplan zu entnehmen.
 
Alle anderen Arbeiten im Straßennebenbereich werden lediglich bei halbseitiger Sperrung der Fahrbahn unter Einsatz einer temporären Ampelanlage durchgeführt, so dass der Durchgangsverkehr in dieser restlichen Bauzeit aufrechterhalten werden kann. Die dazu erforderlichen Vorabsprachen mit dem StVA des Landkreises OSL und der Verkehrsgesellschaft Oberspreewald-Lausitz mbH erfolgten bereits frühzeitig 2017.
 

[Lageplan]

[Übersicht und Umleitungsstrecke]

[Landesbetrieb Straßenwesen]

Foto zur Meldung: Straßensperrung zwischen Lug / Wormlage ab Oktober
Foto: Luftbild Wormlage


Veranstaltungen

21.04.​2019 bis
22.04.​2019
11:30 Uhr
Mittagstisch zu Ostern
in Kunth´s Dorfschänke 11:30 - 14 Uhr Mittagstisch um Reservierung wird ... [mehr]
 
09.06.​2019
11:30 Uhr
Pfingstsonntag-Mittagstisch
in Kunth´s Dorfschänke 11:30 - 14 Uhr Mittagstisch um Reservierung wird ... [mehr]
 
05.10.​2019
10:30 Uhr
6.Ritter Wormlitz Lauf
Es findet bereits der 6. Ritter Wormlitz Lauf statt. Wie alle Jahre gibt es für die kleinsten der ... [mehr]