Schriftgröße: 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Newsletter:
 
Brandenburg Vernetzt
VHS
Wunschkenzeichen
Museum OSL

 

Logo Netzwerk Gesunde Kinder

Geoportal klein

banner helpto

 

 

 

 

 

 

 

Hort Calau

Vorschaubild

Träger: Stadt Calau

Springteichallee 8
03205 Calau

Telefon (03541) 71 26 73 Haus 1
Telefon (03541) 71 24 92 Haus 2

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.hort-calau.de

Öffnungszeiten:
05.45 – 7.30 Uhr Früh-Hort (im Haus 2)
10.30 – 18.00 Uhr (ab 16.00 Uhr Spät-Hort im Haus 2)

In den Ferien ist der Hort von 5.45 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Leiterin: Kerstin Pietzig
Stellvertretende Leiterin: Kerstin Stegemann

Der Hort befindet sich im unteren Bereich der Oberschule. Der Eingangsbereich im Mitteltrakt verbindet die beiden Häuser, in denen die Kinder viel Platz für Bewegung, Erholung und aktive Freizeitgestaltung finden. Unser Hort hat eine Kapazität von 244 Kindern. Für den Aufenthalt im Freien stehen uns der Schulhof, ein Fußballplatz, sowie großer Spielplatz mit vielen Spielgeräten zur Verfügung.

 

Wir betreuen Kinder der 1. - 6. Klasse in offenen Gruppen. Jede Klasse hat ihre Stammerzieherin, welche die Kinder von der 1. – 4. Klasse begleitet. Die Kinder haben jederzeit die Möglichkeit, alle Räumlichkeiten sowie das Außengelände zu nutzen.

 

 

 

Das Anmeldeformular für Schulanfänger  finden Sie  hier .  

 


Aktuelle Meldungen

Kita-Schließzeiten 2018

(07.11.2017)

Neu als Download die Schließzeiten der Kindereinrichtungen der Stadt Calau für das Jahr 2018:

 

- Kita Kunterbunt

- Hort Calau

- Kita Saßleben

- Kita Zinnitz

- Kita Werchow

 

 

[Elterninformation Schließzeiten 2018]

Mitmachprojekte - Calauer Schulanfänger im Rausch der Farben

(08.03.2017)

Ganz schön bunt ging es bei den zukünftigen Calauer Schulanfängern zu. Im Hort fand das gemeinschaftliche Mitmachprojekt der Grund- und Oberschule mit den Calauer Kindertagesstätten statt. Bei dem Kunstprojekt „Im Rausch der Farben“ konnten die Mädchen und Jungen mit knallbuntem Krepp, Farben, Murmeln oder Wattestäbchen ihre künstlerische Seite entdecken. In den zwei Häusern des Hortes wurden mehrere Kreativstationen aufgebaut, an denen die Kinder mit unterschiedlichen Farben und Materialien experimentierten. Die bunten Malereien wurden am Ende des Tages zu einer Collage verleimt. Die Kindertagesstätten der Ortsteile und die Kita in Calau starteten Anfang März mit dem ersten von vier Mitmachprojekten. Das Projekt wurde an drei Tagen mit über 60 Schulanfängern für das neue Schuljahr 2017/2018 durchfgeführt. In jedem Jahr werden die Mitmachprojekte für unsere Schulanfänger veranstaltet, um den Übergang von der Kita in die Grundschule zu erleichtern.

 

 

Foto zu Meldung: Mitmachprojekte - Calauer Schulanfänger im Rausch der Farben

Schnuppertag für Schulanfänger bei der Vorschulmesse der Carl-Anwandter Grundschule Calau

(27.05.2016)

Ab dem kommenden Schuljahr werden ca. 60 Schulanfänger in der Calauer Grundschule eingeschult. Um die neue Schule, die Lehrer und auch schon mal den Schulleiter kennenzulernen findet einmal jährlich zum Ende des Monats Mai die Vorschulmesse im Rahmen der Mitmachprojekte für unsere zukünftigen Schulanfänger statt. Zum Messeauftakt kamen alle Vorschüler aus den Kitas Zinnitz, Saßleben, Werchow und Calau in der Turnhalle zusammen. Die Kinder der Kitas aus den Ortsteilen wurden sogar mit dem Feuerwehrauto der Freiwilligen Feuerwehr Calau abgeholt. Es wurde ein buntes Programm mit Clown Mario von der Kreativwerkstatt aufgeführt. Auf dem Schulhof wurden die Kinder von den Kooperationspartnern der Grundschule erwartet. An insgesamt elf Stationen wurde gestaunt, ausprobiert und nachgefragt. Mit dabei waren die Freiwillige Feuerwehr Calau, Kreisverkehrswacht OSL, DRK Rettungsdienst, LANDaktiv, die Stadtbibliothek, Sparkasse Niederlausitz, Oberförsterei Calau, Revierpolizei Calau, 1. SV LOK Calau e.V. und erstmals ein Ranger der Naturwacht Niederlausitzer Landrücken. Der Hort bereitete allen Kindern ein gesundes Frühstück zu. Parallel veranstaltete der Kreissportbund OSL und der HV Calau e.V. den Panda Schülercup in der Sporthalle an der Robert-Schlesier-Oberschule.                     

Schulleiter Dietmar Kuhring lobt die problemlose Zusammenarbeit zwischen den Kitaeinrichtungen, der Grundschule und dem Hort. Ein herzliches Dankeschön geht außerdem an die zuverlässigen Partner der einzelnen Stationen. Unterstützt wurde die Carl-Anwandter-Grundschule von der Freien Jugendhilfe Niederlausitz sowie Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse der Robert-Schlesier-Oberschule. Damit sind die Schulanfänger bestens für das kommende Schuljahr gerüstet.

 

Foto zu Meldung: Schnuppertag für Schulanfänger bei der Vorschulmesse der Carl-Anwandter Grundschule Calau

Calauer Hort gewinnt Umweltpreis für Technologie und Nachhaltigkeit 2015

(17.02.2016)

„In unserem Hort hat es viele Veränderungen gegeben. Wichtig war uns dabei immer eine umweltgerechte Gestaltung.“, verkündet Hortleiterin Kerstin Pietzig und nimmt die gerahmte Urkunde vom Vorstandsvorsitzenden Bündnis 90/die Grünen KV OSL, Stefan Schön, entgegen. Bereits im August 2015 reichte sie die Bewerbung dafür ein. Insgesamt lagen neun Bewerbungen vor, davon acht aus dem pädagogischen Bereich. Gewonnen haben drei Projekte der Kinder- und Jugendarbeit. Darunter die Arbeitsgemeinschaft "Vitalarseum" aus Großräschen, die "Umweltfüchse" der Kita "Amalie-Schmieder-Haus" in Lübbenau und die nachhaltige Gestaltung der Außenanlagen des Calauer Hortes an der Schule.

Am 17. Februar kamen Stefan Schön, Vorstandsvorsitzender Bündnis 90/die Grünen KV OSL und Jutta Miottke, Beisitzerin des Vorstandes, in die Einrichtung und überreichten ein Preisgeld in Höhe von 250 Euro. Obendrauf gab´s noch eine Einladung in den Landtag nach Potsdam. „Von dem Geld schaffen wir eine neue Wetterstation an.“, berichtet Kerstin Pietzig. Bürgermeister Werner Suchner dankte den kleinen fleißigen Helfern, die im Rahmen der Forscher-Arbeitsgemeinschaft beim Gießen, Hacken und Unkraut zupfen halfen. Der Verwaltungschef freut sich, dass der Preis regional ausgelobt wurde und dass es geklappt hat ihn nach Calau zu holen.

In der täglichen Arbeit mit den Kindern sind immer wieder neue Ideen entstanden, um sie für ihre Umwelt zu sensibilisieren. Rabatten wurden mit Wildfrüchten und Ziergehölzen bepflanzt und das Gelände bekam viele verschiedene Laubgehölze.  Die Forscher-Arbeitsgemeinschaft kam auf die Idee, Pflanzen beim Keimen und Wachsen zu beobachten, Wildkräuter, essbare Unkräuter, Gemüse, Obst und Blumen kennenzulernen. Es wurde ein Hochbeet angelegt. Für die Zukunft gibt es schon neue Pläne. Weil Kinder gern Verstecken spielen, sollen kleine Hütten aus Weidenruten und Lehm entstehen. Ein großes Ziel wäre, ein Baumhaus zu errichten.

Ab dem neuen Schuljahr werden auch Kinder in der AG „BamBieni“ (Junge Imker)  der Oberschule mitarbeiten. In dieser erlangen sie Wissen über Bienen, pflegen Bienenvölker und gewinnen Honig.

Foto zu Meldung: Calauer Hort gewinnt Umweltpreis für Technologie und Nachhaltigkeit 2015

Mitmachprojekt - Schulanfänger kreativ im Hort

(17.02.2016)

Die Kindertagesstätten der Ortsteile und die Kita in Calau starteten im Februar mit dem ersten von 4 Mitmachprojekten in Zusammenarbeit mit der Carl-Anwandter-Grundschule. Das Projekt "Im Rausch der Farben" wurde an zwei Tagen mit über 60 Schulanfängern für das neue Schuljahr 2016/2017 im Calauer Hort durchgeführt. In den zwei Häusern des Hortes wurden mehrere Kreativstationen aufgebaut, an denen die Kinder mit unterschiedlichen Farben und Materialien experimentierten. Mit bunten Malereien, die später zu einer Collage verleimt wurden, tummelte sich der Nachwuchs in mehreren Gruppen durch das Gebäude.

Schulleiter der Carl-Anwandter-Grundschule Dietmar Kuhring bedankt sich bei den Erziehern, Lehrern und Eltern für die  ausgezeichnete Kooperation und Unterstützung bei den Projekten.

 

In jedem Jahr werden vier Mitmachprojekte für unsere Schulanfänger veranstaltet, um den Übergang von der Kita in die Grundschule zu erleichtern:

 

I. Quartal

"Im Rausch der Farben"  Farbprojekt - Wir lernen unseren Hort kennen!

II. Quartal

"Sicherer Schulweg" Rollerprojekt - In Zusammenarbeit mit der Kreisverkehrswacht OSL

III. Quartal

"Kreatives lernen ganz neu" Wir lernen unsere Schule kennen!

IV. Quartal

"Vorlesetag" Grundschüler lesen den  zukünftigen Schulanfängern vor!

Foto zu Meldung: Mitmachprojekt  - Schulanfänger kreativ im Hort

Hortkinder kreativ - Zweite Trafostation fertiggestellt

(27.08.2015)

„Schneller, höher weiter – Kinder in Bewegung“ - unter diesem Motto gestalteten die Hortkinder in ihrer Projektwoche in den Herbstferien die Trafostation nahe Schule und generationsgerechter Sport- und Spielanlage. Die kleinen Künstlerinnen und Künstler waren begeistert, da nun die Ausführung am Objekt begann. Jedes Kind hat damit etwas Persönliches und Bleibendes zum Stadtbild beigetragen. In den Sommerferien wurde schon eifrig in der Calauer Kunstwerkstatt am Gestaltungsentwurf gearbeitet. Der künstlerische Leiter Henry Krzysch hat die Teilnehmer mit verschiedenen Techniken an das Thema „Bewegung“ herangeführt.

Trotz des tristen und teilweise verregneten Wetters startete das Projekt planmäßig mit Unterstützung von Erzieherin Margit Kuba. Dabei motivierte sich das kleine Kreativteam durch ein selbstgedichtetes „Sonnenlied“. Am 23. Oktober nahmen Bürgermeister Werner Suchner und die Arbeitsgemeinschaft Trafostationen die Gestaltung in Augenschein. Der Rathauschef bedankte sich bei der enviaM, die das Projekt sponserte, sowie bei den Initiatoren der AG-Trafostationen und dem künstlerischen Leiter Henry Krzysch für die gelungene Umsetzung.

 

Die Trafostation an der generationsgerechten Sport- und Spielanlage ist damit die Zweite, deren Gestaltung in diesem Jahr im Stadtgebiet fertig gestellt wurde. MITNETZ STROM beauftragte den Crinitzer Portraitmaler und Lackierer Michael Kröpsch mit der Gestaltung der Trafostation am Calauer Bahnhof. Zu sehen ist neben dem Bahnhofsgebäude auch ein „Kalauer“. Darüber hinaus wird der Betrachter wegweisend auf das Zentrum aufmerksam gemacht.

Foto zu Meldung: Hortkinder kreativ - Zweite Trafostation fertiggestellt

Calauer Schulanfänger im "Rausch der Farben"

(11.03.2015)

Zu bunt wurde es den zukünftigen Calauer Schulanfängern bei dem gemeinschaftlichen Mitmachprojekt im Hort nicht. Bei dem Farbprojekt "Im Rausch der Farben" konnten die Mädchen und Jungen ihre künstlerische Seite entdecken und die verschiedenen Techniken wie z.B die "Murmeltechnik" oder die "Kammtechnik" ausprobieren.

 

Daneben konnten die Kinder die Räumlichkeiten des Hortes kennelernen - ein weiterer Schritt zur Vorbereitung auf die Schule ab dem kommenden Schuljahr im September 2015!

 

 

Ein Gemeinschaftsprojekt der Carl-Anwandter-Grundschule, des Hortes & den Calauer Kitas!

[Internetseite der Carl-Anwandter-Grundschule]

Foto zu Meldung: Calauer Schulanfänger im "Rausch der Farben"

Brandschutzerziehung im Hort

(24.11.2014)

Der Kreisfeuerwehrverband Oberspreewald-Lausitz stellt in öffentlichen Kindereinrichtungen kostenlose Bastelmaterialien zum Thema Brandschutzerziehung zur Verfügung. Unterstützt wurde der Verband dabei mit Spenden vieler Firmen aus dem gesamten Landkreis. Damit konnten insgesamt 750 Ausmalhefte und Bastelbögen finanziert werden.

Kreisjugendfeuerwehrwart Fred-Hagen Karzenburg übergab die Bastelmaterialien im Calauer Hort an die Kinder der 4. Klasse. „Die Hefte werden nun von den Schülerinnen und Schülern aufbewahrt im kommenden Schuljahr an die zukünftigen 1. Klassen überreicht.“, teilt Erzieherin Karin Kagerah mit.

Eine tolle Ergänzung zum Sachkundeunterricht, in dem in einigen Unterrichtsstunden auch die Brandschutzerziehung thematisiert wird. Die Ausmalhefte geben spielerisch Tipps zum richtigen Verhalten bei einem Brand. Neben dem Hort haben bereits die Kitas Zinnitz und Werchow die Bastelmaterialien erhalten.

[Internetseite des Calauer Hortes]

Foto zu Meldung: Brandschutzerziehung im Hort

Calauer Hortkinder auf Schatzsuche mit dem "Grauen Männlein"

(14.08.2014)

Über 30 Ferienkinder des Calauer Hortes gingen am Vormittag des 14. August auf Schatzsuche. Im Ferienzentrum "Friedrichsfeld" starteten die Kinder ihre Erkundungstour. Es trat ein graues Männlein hervor. Eindrucksvoll erklärte das "Graue Männlein aus den Freibergen" seine Pflichten: "Meine wichtigste Aufgabe ist es, auf die Schätz der Calauer Schweiz aufzupassen und sie vor Dieben zu schützen."

 

Doch manchmal zeigt er Armen und Kindern den Weg zu einem Schatz. Wenn er die Lampe ganz gerade hält kann er den Weg zum verborgenen Schatz auspendeln. So machten sich die Kinder und das Männlein mit Stock und Lampe voran auf den Weg, vorbei an Brücken und fließenden Gewässern. Aufgeregt über den Fund einer Truhe am Schafsteich mit Goldtalern und einer kleinen Nascherei kehrten sie ins Ferienzentrum zurück.

 

 

Zum Thema:

Der Senftenberger Verein Kicks &. olbern e.V. möchte Kindern mit dem "Grauen Männlein aus den Freibergen" (Günter Kalliske) vorrangig durch Gestaltung und Mitgestaltung von Sagen und historischen Geschichten das Brauchtum aus der Region vermitteln. Seit 2013 organisiert der Verein Kultur-, Ferien-, und Begegnungsmaßnahmen für Kinder und Jugendliche.

Foto zu Meldung: Calauer Hortkinder auf Schatzsuche mit dem "Grauen Männlein"

Eine Ära geht zu Ende ...

(31.08.2009)

Heute wurde feierlich Anita Vogt als Leiterin des Calauer Hortes verabschiedet. Nach 34 Jahren endete damit im Calauer Hort eine Ära. Frau Vogt wird der Stadt noch eine Weile als Mitarbeiterin zur Verfügung stehen. Bürgermeister Norwin Märkisch dankte Anita Vogt für die verdienstvolle Arbeit mit Generationen von Kindern.

 

Neue Hortleiterin ist ab dem 01.09.2009 Kerstin Pietzig.   

 

Foto zu Meldung: Eine Ära geht zu Ende ...